Zum Inhalt springen

I.

Gemäß Pkt. 10 der Satzungen des Tiroler Tennisverbandes (kurz TTV) verleiht dessenVorstand die Ehrenzeichen bzw. die Ehrennadel und erlässt hiefür die Richtlinien.Die Ehrenzeichen des TTV werden in Gold, Silber und Bronze verliehen. 

II.

Das Ehrenzeichen des TTV wird verliehen an:

Personen, die sich im öffentlichen Leben auf Bundes-, Landes- oderGemeindeebene (Politiker), in der Wirtschaft oder durch ihre Sponsortätigkeitbesondere Verdienste um den Tennissport erworben haben.

Verbandsfunktionäre

des Tiroler Tennisverbandes
anderer Landesverbände
des Österreichischen Tennisverbandes

Spieler

Vereinsfunktionäre

Die Ehrennadel des TTV wird verliehen an:Vereinsfunktionäre, die mindestens 15 Jahre für ihren Verein tätig waren. 

III.

Voraussetzung für die Verleihung der Ehrenzeichen des TTV an die in Pkt. II genanntenPersonen ist:

1) Die Verleihung an Politiker oder Sponsoren erfolgt nach den jeweiligen Gegebenheiten; an diese Personen wird das Ehrenzeichen in Silber oder Goldverliehen.

2a) An Funktionäre des TTV wird das Ehrenzeichen in Bronze, Silber oder Goldverliehen, wobei die Dauer und Art der Tätigkeit für den Tiroler oder Österr.Verband zu berücksichtigen ist.
2b) An Präsidenten oder Spitzenfunktionäre anderer Landesverbände ist dasEhrenzeichen in Bronze oder Silber unter Bedachtnahme auf ihre Verdiensteum den TTV zu verleihen.
2c) An Spitzenfunktionäre des Österr. Tennisverbandes ist das Ehrenzeichen inSilber oder Gold unter Berücksichtigung ihrer Verdienste für den Tiroler oderÖsterr. Tennissport zu verleihen.

3) Die Verleihung des Ehrenzeichens an Spieler, die dem Tiroler Tennisverbandangehören, erfolgt in Würdigung herausragender spielerischer Leistungen undErinnerung hervorragender Erfolge für den Tiroler, Österr. oder internationalenTennissport, wie etwa die Berufung in die Tiroler oder Österr. Auswahlkader.

4) An Vereinsfunktionäre (Vereine im TTV) wird das Ehrenzeichen dann verliehen, wennderen Tätigkeit längerfristig und in mehrfacher Hinsicht für den Tiroler Tennisverbandnützlich ist, wobei Voraussetzung füra) das Ehrenzeichen in Bronze eine mindestens 10-jährige Tätigkeitb) das Ehrenzeichen in Silber eine mindestens 15-jährige Tätigkeitc) das Ehrenzeichen in Gold eine mindestens 25-jährige Tätigkeitist.Vorschlagsrecht für die Vereinsvertreter haben die Bezirksreferenten. 

IV.

Die Vorschläge für die Verleihung der Ehrenzeichen können sowohl von einzelnen Vereinen,vom Bezirksreferenten wie auch vom Vorstand eingebracht werden, wobei bei denVorschlägen die Kriterien anzuführen sind, die für die Verleihung des Ehrenzeichensmaßgebend sind.Der Vorstand des TTV hat die jeweiligen Voraussetzungen bzw. Gegebenheiten für dieVerleihung des Ehrenzeichens zu prüfen.Für die Verleihung des Ehrenzeichens in Bronze, Silber oder Gold sowie der Ehrennadel ist ein einstimmiger Beschluss des Vorstandes erforderlich. 

Innsbruck, 20.02.2012