Turniere

20. Luzian Bouvier-Cup in Landeck

vom 29. 6. - 2. 7. 2017

Trotz wechselhafter Wetterlage konnten am Donnerstag die ersten Partien des 2. Turniers - der beliebten vierteiligen Kinder- und Jugendturnierserie - auf der Tennisanlage in Landeck dank der großen Bemühungen von Platzwart Fritz gespielt werden. Die zahlreichen Tenniskids wurden vom Turnierleitungsteam Marco Birlmair, Stefan Radlbeck und Klauser Markus umsichtig betreut.

Rund 50 Teilnehmer und Teilnehmerinnen kämpften um Medaillen und wichtige Punkte für das Regio Masters in Hippach vom 31. August bis 2. September 2017! Jene Spielerinnen und Spieler, die in der Gesamtwertung in den jeweiligen Altersgruppen die ersten drei Plätze belegen, sind für dieses TTV Regio Masters, ein ÖTV-Turnier der Kategorie IV, qualifiziert.

Die Mädchen U10 spielten im Round Robin System. Pircher Anna gab in ihren Spielen insgesamt nur ein Game ab und siegte vor Wachter Leonie, Auer Leonie und Mehser Lienn.

Das Finale der Burschen U10 bestritten Klaunzner Valentin, der Sieger des ersten Turniers in Imst, und Speckle David. Valentin gewann auch das 2. Turnier mit 4:2/4:1.

Für Kieslinger Peter vom ITC hat sich die weite Anreise gelohnt, weder Marcher Silvano (TCL) noch Moitzi Nico (TC Längenfeld), der im Halbfinale Schlögl Ben (TC Pfunds) schlug, konnten seinen Sieg im U12m-Bewerb verhindern.

Im Finale unangetastet blieb Rundl Lara. Musste sie noch im Viertelfinale gegen Grüner Anna über drei Sätze gehen und sich auch im ersten Satz gegen Oeg Elisa im Halbfinale strecken (7:5/6:3), so entschied sie das Finale gegen Wolf Hannah, die sichtlich von ihrem zweistündigen Halbfinalsieg gegen Kuen Sophie (7:6/7:6!) müde war, deutlich mit 6:1 und 6:0 für sich.

Ihre Halbfinalspiele gewannen sie jeweils 6:0/6:0. Im Finale war es zwischen Martin Alexander und Fink Kevin ausgeglichener. Der Pfundser Martin Alexander siegte gegen den Schönwieser 7:5/6:3.

Im U14 Bewerb weiblich setzte sich Grüner Lea gegen die topgesetzte Akdemir Aylin durch. Das Match der Mannschaftskolleginnen der Spielgemeinschaft Landeck/Zams endete 6:2/6:2. Kuen Anna und Stokanovic Tamara belegten den dritten Platz.

Im Round-Robin-Bewerb der Burschen U16 ließ Schultus Noah (TC Prutz) gegen die Lokalmatadore vom TCL Kittel Sebastian (2.) und Haag Simon (3.) nichts anbrennen.

Verletzungsbedingt aufgeben musste Oeg Patricia gegen Wachter Franziska. Beim Spielstand von 6:4 verletzte sie sich im zweiten Satz und musste ret. geben.

Gemeinschaftssinn, Sportlichkeit und Spaß am Spiel standen an erster Stelle, und auch dieses Jahr hat sich das System mit Nebenrunde und Hauptbewerb, das den Spielerinnen zumindest zwei Spiele sichert, bewährt. Die nächsten zwei Stationen der 4-teiligen Turnierserie finden in Pfunds (2.-5- August 2017), gefolgt von Zams (17.-20. August 2017) statt. Anmeldungen wie immer auf tennistirol.at.

 

 

Top Themen der Redaktion