Zum Inhalt springen

Liga

44. Int. Sparkasse-Bambini Cup -

vom 19. - 27. 7. 2014 - Abschlussbericht

Von insgesamt 1126 Anmeldungen konnten 448 Teilnehmer in 4 Qualifikartions-, 4 Haupt- und 4 Doppelraster aufgenommen werden. Es waren Jugendliche aus 44 Nationen am Start, darunter Mexico, USA, Kanada, Neuseeland, Australien, Japan, Hongkong, Korea, Türkei, viele ehemalige russische Staaten und natürlich fast ganz Europa.


Leider zwang uns das Wetter am Montag in unsere eigene Halle sowie nach Oberaudorf, Kirchbichl und Kramsach - eine logistische und finanzielle Herausforderung.
Es wurden bis zu 128 Partien am Tag absolviert.


Es waren drei Shuttle-Busse im Einsatz, die die Teilnehmer vom Hotel zu den Trainingsplätzen, zu unserem Turnier und wieder zum Hotel fuhren. Der Shuttledienst begann um 6 Uhr 30 und endete meistens gegen 23 Uhr. Die 3 Autos fuhren insgesamt 4800 km.
Leider war das Abschneiden der Tiroler und österreichischen Teilnehmer wenig erfolgreich. So gab es keinen Vertreter mehr ab dem Viertelfinale.

Robert Köstlinger - TC Kufstein

Top Themen der Redaktion

Matthias Heim gewinnt Future-Titel

Der 20-jährige Kolsasser konnte sich beim Tennis-Future-Turnier in Bad Schussenried erstmals in die Siegerliste eines Tennis-Future-Turniers eintragen!