Turniere

45. Int. Sparkassen Bambini Cup

Nina Geissler als letzte Österreicherin ausgeschieden

Im Bild: Nina Geissler spielte bereits 2013 in Kufstein und sorgte gestern für eine schöne Überraschung. (gepa-pictures.com)

Bambini-Turnier-Seite: HIER


Boys14-Finale in deutscher Hand
S. Lemstra und Filip Krolo haben sich durch Siege über Ehrenschneider (GER) und Tanner (SUI) für das morgige Finale qualifiziert.
Das Finale der Boys12 bestreiten der Schwede A. Temirhanov und der Mexikaner F. Borbolla.
Im Doppel ist Leo Borg mit seinem Partner Adrian Luddeckens (SWE) im Viertelfinale gescheitert.

Deutschland und Italien im Girls14-Finale
Mit einem Sieg über G. Morlet (FRA) schaffte Isabella Pfennig (GER) den Einzug ins Finale. Ihre Gegnerin ist F. Sacco (ITA), die die Französin C. Monnet ausschaltete.
Bei den Girls12 bestreiten die beiden Russinnen M. Dzemeshkevich und O. Selekhmeteva das Finale.

Ergebnisse Halbfinale
Girls Singles 14

Isabella PFENNIG (GER) vs. G. MORLET [7] (FRA) 6/1 6/1
F. SACCO [13] (ITA) vs. C. MONNET [2] (FRA) 7/5 3/6 6/1


Girls Doubles 14

Jada BUI (CAN) / Corina SPASOJEVIC (CAN)
vs. 6/1 3/6 [10/4]
Mille ELSBORG (DEN) / Ida HASSELBALCH

Valentina CAVIC (AUT) / Anna SCHMID (AUT) [5]
vs. 6/1 6/2
Diana LARSANOVA (RUS) / Anastasia RAKITA (RUS)

Girls Singles 12

Maria DZEMESHKEVICH (RUS) vs. Laura Isabel PUTZ (GER) 4/6 6/4 6/2
Oksana SELEKHMETEVA (RUS) vs. M. CASTILLO MEZA (MEX) 6/1 6/1

Girls Doubles 12

Maria DZEMESHKEVICH (RUS) / Oksana SELEKHMETEVA (RUS)
vs.
Jessica DAWSON (GBR) / Clarine LERBY (NED)

Michelle TIKHONKO (USA) / Margarita TIURINA (RUS)
vs.
Rebeka KERN (GER) / Laura Isabel PUTZ (GER)

Boys Singles 14

Filip KROLO [11] (GER) vs. G. TANNER [3] (SUI) 6/3 6/3
S. LEMSTRA [14] (GER) vs. N. EHRENSCHNEIDER [5] (GER) 6/2 6/4 


Boys Doubles 14

Nelio ROTTARIS (SUI) / Gian Luca TANNER( SUI) [5]
vs.
Mattia BERNARDI (ITA) / Ivan MARTINELLI

Mattia BELLUCCI (ITA) / Giacomo DAMBROSI (ITA)
vs.
N. EHRENSCHNEIDER (GER) / Sven LEMSTRA (GER) [2]

Boys Singles 12

A. TEMIRHANOV (SWE) vs. K. NIETHAMMER (GER) 6/4 6/2
F. BORBOLLA (MEX) vs. Jonathon PRICE (GBR) 6/4 6/2

Boys Doubles 12

K. NIETHAMMER (GER) / Konstantin SUEDHOFF (GER)
vs. 6/1 6/1
Ante CIKOJEVIC (GER) / Marko TOPO (GER)

Jonathon PRICE (GBR) / Manric ROMERO (SUI)
vs. 6/3 7/6 (5)
Markus KOSAK (AUT) / Samuel MOTAZED (AUT)



Donnerstag, 23. Juli - 4. Tag Hauptbewerb

Die Vorarlbergerin Nina Geissler, die in der 1. Runde die Nr.1 eliminierte, musste sich im Viertelfinale der Französin G. Morlet [7] in drei Sätzen geschlagen geben. Nach Gewinn des ersten Satzes mit einem Break konnte Geissler ihre Chance nach einigen strittigen Bällen im zweiten Durchgang zum Sieg nicht nutzen. Im dritten Satz war ihr Selbstvertrauen am Ende und sie musste mit 0/6 aus dem Turnier ausscheiden.

Ergebnisse Viertelfinale

Girls Singles 14
Nina GEISSLER (AUT) vs. G. MORLET (FRA) 6/3 4/6 0/6

Isabella PFENNIG (GER) vs. Nadja MEIER (GER) 7/5 3/6 6/4
GARCIA MENDEZ (MEX) vs. F. SACCO (ITA) 6/7 (8) 1/6
Julia HACKE (GER) vs. C. MONNET (FRA) 4/6 4/6


Girls Singles 12
M. DZEMESHKEVIC (RUS) vs. Margarita TIURINA (RUS) 6/3 6/2
Laura Isabel PUTZ (GER) vs. Alisa NADEIKINA (RUS) 6/3 6/1
O. SELEKHMETEVA (RUS) vs. Clarine LERBY (NED) 6/3 6/2
M. CASTILLO MEZA (MEX) vs. Karina HOFBAUER (GER) w.o.


Leo Borg im Schweden-Duell gescheitert

Der seinem Vater Björn Borg in diesem Alter aus dem Gesicht geschnittenen Leo Borg hielt im Duell der besten schwedischen U12 Jugendlichen der nervlichen Belastung nicht stand und musste sich der Nr.1 in Schweden A. Temirhanov 0/6 und 5/7 geschlagen geben. Chancen für einen dritten Satz waren vorhanden, wurden aber nicht genützt.

Ergebnisse Viertelfinale

Boys Singles14
Lukas JIROUSEK [1] (CZE) vs. Filip KROLO [11] (GER) 4/6 4/6
G. TANNER [3] (SUI) vs. A. HILLHOUSE [12] (FRA) 7/6 (4) 6/0
N. EHRENSCHNEIDER [5] (GER) vs. P. UHDE [16] (GER) 6/4 2/6 6/2
B. HEYNOLD [7] (GBR) vs. S. LEMSTRA [14] (GER) 2/6 2/6


Boys Singles 12
K. NIETHAMMER (GER) vs. Daniel BAGNOLINI (ITA) 6/2 6/3
A. TEMIRHANOV (SWE) vs. Leo BORG (SWE) 6/0 7/5
Jonathon PRICE (GBR) vs. Marko TOPO (GER) 6/2 3/6 6/1
F. BORBOLLA (MEX) vs. Kilian BENSOUSSAN (FRA) 6/2 6/1


Programm für Freitag - alle Spiele in Kufstein
Semifinale Singles ab 9.00 Uhr
Viertelfinale Doubles Boys 14
Semifinale Doubles Boys/Girls 12/14


Mittwoch, 22. Juli - 3. Tag Hauptbewerb

Die Siegesserie von Nina Geissler geht nach einem Sieg über die Italienerin Veronica Mascolo weiter. Somit steht sie im Viertelfinale bei den Mädchen U14. Mavie Österreicher verliert im Achtelfinale nach einer hart umkämpften Drei-Satz-Partie gegen G. Morlet aus Frankreich. Wegen einer Wetterwarnung und starken Windes bzw. Regens wurden alle weiteren Spiele abgebrochen und auf morgen verschoben.

Ergebnisse der ÖsterreicherInnen 3. Runde / Achtelfinale
EINZEL
Girls Singles 14 Maindraw
Sieg:
Nina GEISSLER (AUT) vs. Veronica MASCOLO 6/0 6/3
Niederlage:
Mavie ÖSTERREICHER (AUT) vs. G. MORLET (FRA) 6/4 4/6 3/6
Boys Singles 12 Maindraw
Niederlagen:
Markus KOSAK (AUT) vs. Marko TOPO (GER) 4/6 6/3 2/6


Dienstag, 21. Juli - 4. Turniertag

Nina Geissler hält bei den Mädchen U 14 die österreichischen Fahnen hoch. Sie schlug in der ersten Runde des Hauptbewerbs die Tschechin T. Najmanova [1] mit 6/1 und 6/2 und steht nach einem weiteren Sieg über Celina Ermann (GER) in der dritten Runde. Auch Marvie Österreicher erreichte nach Siegen über Luzia Obermeier (GER) 4/6, 6/2, 6/0 und Vendula Kryslova (CZE) die Runde 3. Österreichs Top-Spielerin Lara Kaiser [5] unterlag Isabella Pfennig (GER) mit 3/6 und 0/6. Mit einer Schulterverletzung musste Anna Gross gegen Sina Herrmann (GER) in der zweiten Runde aufgeben.

GESETZTE BEI DEN BURSCHEN SIEGREICH
Schwer zu kämpfen hatte die Nr. 1 bei den Burschen 14 Lukas Jirousek (CZE) - in jeweils drei Sätzen gegen Molina Capin (MEX) 6/2, 3/6, 6/4 und den Deutschen Tim Hofmann in knappen drei Stunden 1/6, 6/4 und 6/2. Somit steht er in der dritten Runde. Die österreichischen Vertreter mussten sich alle trotz guter Leistungen in der ersten Runde geschlagen geben.
Auch für die beiden Tiroler David Tomic (BS 14) und Sophia Wurm (GS 12) kam in der ersten bzw. zweiten Runde das Aus.

Ergebnisse der ÖsterreicherInnen 2. Runde

Girls Singles 14 Maindraw
Siege:
Nina GEISSLER (AUT) vs. Celina ERMANN (GER) 1/6 6/3 6/2
Mavie ÖSTERREICHER (AUT) vs. Vendula KRYSLOVA (CZE) 6/1 6/4
Niederlagen:
Elisabeth KOELBL (AUT) vs. Anja WILDGRUBER (GER) 1/6 0/6
Marion LESKI (AUT) vs. Nadja MEIER (GER) 0/6 1/6
Anna GROSS (AUT) vs. Sina HERRMANN (GER) 3/6 0/3 ret.
Lara KAISER [5] (AUT) vs. Isabella PFENNIG (GER) 3/6 0/6
Ghada DIRNINGER (AUT) vs. GARCIA MENDEZ (MEX) 4/6 0/6

Girls Singles 12 Maindraw
Niederlagen:
Claudia GASPAROVIC (AUT) vs. Maria DZEMESHKEVICH (RUS) 3/6 0/6
Alina JENSTERLE (AUT) vs. Julia GARCIA (MEX) 2/6 2/6
Daniela GLANZER (AUT) vs. Diana YANOTOVSKAYA (RUS) 7/6 3/ 0/6
Sophia WURM (AUT) vs. Jana VANIK (GER) 3/6 1/6

Boys Singles 12 Maindraw
Siege:
Markus KOSAK (AUT) vs. Moritz KETTNER (GER) 6/1 6/0
Niederlagen:
Benni KRONSTEINER (AUT) vs. Kim Johannes NIETHAMMER (GER)2/6 0/6
Samuel MOTAZED (AUT) vs. Linus VIDEHULT (SWE) 4/6 4/6
Yannik PENKNER (AUT) vs. Max WESTPHAL (FRA) 2/6 1/6
SZOSTAK (AUT) vs. Ante CIKOJEVIC (GER) 0/6 0/6
Felix STEINDL (AUT) vs. Kilian BENSOUSSAN (FRA) 4/6 2/6
Aleksandar TOMAS (AUT) vs. Francisco Javier BORBOLLA (MEX) 4/6 3/6

Die Doppelbewerbe wurden heute in den späten Abendstunden gestartet. Die Ergebnisse werden wir morgen übermitteln.
Das Bambini Team

PS: Leo Borg, der Sohn des großen Björn Borg, spielt heute 2. Match nach 8:30 Uhr gegen den Schweden Max Westphal auf Platz 1. :)



Montag, 20. Juli 2015 - 3. Turniertag beim Sparkasse Bambini Cup

Heute, Montag, dem 20. Juli, ist der Hauptbewerb gestartet. Bei schönem Wetter waren zahlreiche Österreicher-Tiroler-Kufsteiner am Start. Nina Geissler, Lara Kaiser, siegten souverän. Anna Schmid verlor in 3 Sätzen gegen Jada Bui aus Kanada. Daniela Böhm musste sich in 3 knappen Sätzen gg. die deutsche Sophia Hummel geschlagen geben. In Summe wurden am Montag 127 Partien absolviert. Bei den Tirolern siegte Sophia Wurm in 3 Sätzen gegen die Schwedin Martina Petrovic. Julia Ertl, Lena Dugina und Anja Pfister hingegen haben die erste Runde im Hauptbewerb nicht überstanden. Erfreulich ist, dass der für den TC Kufstein spielende Noah Lambauer gg. den Schweden Sixten Nystrom 6/2 6/4 gewinnen konnte. Ayana Erler und Lena Egerbacher (ebenfall Tennisclub Kufstein) haben die Auftaktpartie leider verloren.

Ergebnisse der österreichischen Spielerinnen und Spieler 20.07.2015 Nina GEISSLER (AUT) vs. NAJMANOVA (CZE) 6/1 6/2 Lara KAISER (AUT) vs. Sara PAUNOVIC (SUI) 6/1 6/2 Anna SCHMID (AUT) vs. Jada BUI (CAN) 6/4 6/7 3/6 Ghada DIRNINGER (AUT) vs. Erica EKSTRAND (USA) 6/3 6/2 Daniela BOEM (AUT) vs. Sophia HUMMEL (GER) 6/4 6/7 3/6
Elisabeth KOELBL (AUT) vs. SPASOJEVIC (CAN) 6/3 6/1
Marion LESKI (AUT) vs. TEMIRHANOVA (SWE) 6/3 6/2
Anna GROSS (AUT) vs. DRAHOTA SZABO (HUN) 6/0 6/0
Valentina CAVIC (AUT) vs. Emily CASTILLO (GER) 4/6 5/7
Yanick SCHNEIDER (AUT) vs. Tim HOFMANN (GER) 1/6 0/6

Ergebnisse der Tirolerinnen
Sophia WURM (AUT) vs. Martina PETROVIC (SWE) 6/2 5/7 6/2
Julia ERTL (AUT) vs. Kristyna UHERKOVA (CZE) 1/6 1/6
Lena DUGINA (AUT) vs. DITTMANN (GER) 4/6 0/6
Anja PFISTER (AUT) vs. Isabel BLAZEVIC (GER) 6/7 (6) 1/6

Ergebnisse der Kufsteiner/-innen
Ayana ERLER (AUT) vs. Rebecca CASOLI (ITA) 4/6 6/3 1/6
Lena EGERBACHER (AUT) vs. Laura Isabel PUTZ (GER) 0/6 0/3 ret. (verletzungsbedingt)
Noah LAMBAUER (AUT) vs. Sixten NYSTROM (SWE) 6/2 6/4
Für den morgigen Tag übersenden wir anbei den Spielplan(die österreichischen Teilnehmer haben wir
gelb markiert).

Mit freundlichen Grüßen
Turnierteam TC Sparkasse Kufstein
Nicht verpassen: Der Sohn von Björn Borg (Leo Borg) spielt heute gegen den Russen Dmitrii BALYBIN .




Es wird wieder ein tolles Tennisfest und auch wirtschaftlich ein Highlight mit entsprechender Werbung für das ganze Ferienland Kufstein. Beim etablierten, internationalen Tennisturnier handelt es sich um ein Kategorie II Turnier der Panaceo 2015 Europe Junior Tour. Mädchen und Burschen aus insgesamt 50! Nationen in den Klassen U12 und U14 kämpfen um wichtige TE Punkte. Zum Nennschluss wurden 1046 Nennungen aus 50 Nationen abgegeben. Letztlich können in den 64er Draws in der Oualifikation und im Hauptbewerb 470 Jugendliche teilnehmen.

Dieses Nennergebnis unterstreicht die Beliebtheit des Sparkassen Bambini Cup in Kufstein.
Die 50 Nationen:

Australien, Algeria, Belarus, Belgien, Bosnian Herzegovina, Brazil, Bulgarien, Canada, Czech Republik, Croatia, Denmark; Estonia, Finland, France, Georgia, Germany, Great Britan, Greece, Hong Kong, Hungary, Ireland, Italy, Israel, Latvia, Liechtenstein, Lithuania, Luxemburg, Macedonia, Mexico, Montenegro, Morocco, Norway, Netherlands, Poland, Portugal, Romania, Russia, Serbia, Slovakia, Slovenia, Spain, Sweden, Switzerland, Tunesia, Turkey, Ukraine, USA, und Austria.

Zum vorläufigen Programm:

Spielbeginn in der Qualifikation ab Samstag, 18. Juli ab 8.00 Uhr
Hauptbewerb ab Montag, 20. Juli ab 8.00 Uhr

Harry Westreicher
Turnierdirektor

Top Themen der Redaktion