Zum Inhalt springen

Liga

Aller guten Dinge sind drei!

TSV Hall zum dritten Mal Mannschaftsmeister

am Foto: Obmann Gerd Engelmann, Martin Stolz, Philipp Koller, Robert Engelmann, Johannes Zelle, Andreas Wombacher, Lukas Koncilia, Filip Tomic
 

Nach 2007 und 2008 erobert der TSV Hall zum dritten Mal den Mannschaftstitel im Herrentennis. In eindrucksvoller Art. Der Reihe nach.

Auf dem Court konzentrierte und motivierte Spieler; im Visier den Meistertitel. Neben den Courts viele Daumendrücker des gastgebenden TSV Hall und des TC Stans. Im Hintergrund der (Appetit)anregende Geruch von Bratwurst, Koteletts und Bier. Es war angerichtet für ein Tennisfest. Vorfreude unter den überwiegenden Haller Fans dominierte, sie war aber gemischt mit der bangen Frage: "Schaffen sie's?"

Und ob! Das Team um Mannschaftsführer Johannes Zelle spielte wie aus einem Guss, sorgte nach einem furiosen Start durch Siege von Lukas Koncilia, Philipp Koller und Johannes Zelle für eine schnelle 3:0-Führung. Im zweiten Durchgang schien zumindest kurzfristig die Partie zu kippen, als die Stanser Spieler auf allen drei Courts in Führung lagen.

Dann ging es wie ein Ruck durch das TSV-Team. Filip Tomic gewann, erhöhte auf 4:0. Und als Andreas Wombacher den zweiten Matchball zum Sieg gegen Adrian Gruber verwandelte, brachen die Dämme am Court 1 - Sektdusche! Und neben dem Court dröhnte aus dem Lautsprecher eines Autos "We are the Champions"…
Mit seinem Sieg sicherte Wombacher nämlich dem TSV Hall den fünften Single-Punkt, damit den Mannschaftserfolg gegen Stans und den Tiroler Mannschaftstitel. Jubel, Trubel, weil als Draufgabe auch Robert Engelmann gewann - 6:0!

Ein Ergebnis mit dem niemand gerechnet hatte. Glückwünsche deshalb an das Team des TSV Hall, das Stärke zeigte, das mit mannschaftlicher Geschlossenheit überzeugte und das den "Tiroler Weg" mit Eigenbauspielern zum Meistertitel bestätigte. Auch Stans präsentierte ein Team, das sich aus Tiroler Spielern zusammensetzte, am Finaltag gegen die Kampfkraft der Haller nicht reüssieren konnte.

"Dass wir keinen Einzelpunkt machen werden, damit haben wir nicht gerechnet", meinte Martin Pinsker vom TC Stans. Auch Halls Johannes Zelle war vom klaren Erfolg überrascht: "Ich hatte mit einer engen Partie gerechnet".

Es kam aber anders. Ganz anders.

Robert Ullmann

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

Datenschutzgrundverordnung

Am 25. Mai 2018 tritt die neue Datenschutz-Grundverordnung der EU (DSGVO) in Kraft. Insgesamt wurde rund 5 Jahre an dieser europaweit gültigen Datenschutzreform gearbeitet.