Zum Inhalt springen

Verbands-Info

ALLES SIEGER

Lang, lang ist’s her.. Umso größer die Freude, dass die Landeshauptstadt Innsbruck wieder die Bundesmeisterschaften der Schüler erleben darf.

„Ihre alle seid Sieger“, so begrüßte Reingard Anewandter die Schüler aus allen Bundesländern und eröffnete nach weiteren anerkennenden Worten die diesjährigen Titelkämpfe. Und mit der Betonung auf „Fairneß“ wollte die Schulsportreferentin wohl den Wind aus den Segeln von übermotivierten Teilnehmern nehmen. Ähnlich auch TTV-Präsident Walter Seidenbusch: „Im Tennis gibt es nur den ersten und den zweiten Sieger“.

Alles Sieger? In der Tat. Die österreichweiten Landessieger ermitteln auf den Anlagen des IEV, der TI und des ITC den Bundessieger. Das verspricht, wenn der Wettergott hoffentlich auch noch mitspielt, ein Tennisfest nach Schülerart zu werden. Deshalb steht die Frage nach dem Titelträger nicht unbedingt im Vordergrund, sondern auch „die Möglichkeit neue Freundschaften zu schmieden“.

Das begann Sonntagabend schon im Rumer Hof bei Innsbruck Wobei Schüler für Schüler komponierten, musizierten und tanzten. Eine gelungene Einstimung jedenfalls auf die Tage des Schulsports in Sachen Tennis. 

Zeitplan, Montag: 8.30 – 16.30 Uhr Gruppenspiele; 19 bis 21 Uhr: Altstadtrallye mit Eisdiele.
Dienstag: 8.30 – 16.30 Uhr Gruppenspiele; 18 – 19.30 Uhr: Alpenzoo mit Nachtfütterung.
Mittwoch: 8.30 – 16 Uhr Kreuzspiele und Finale; 17 Uhr: Siegerehrung; 18 – 20 Uhr: Grillparty IEV.               

(r.u.)

Bilder der Eröffnunsveranstaltung und Team-Fotos (Link)


Top Themen der Redaktion

Thiem, Djokovic und Zverev in Innsbruck!

Weltklasse-Tennis in Tirol – das Konzept des ÖTV und der Agentur e|motion hat die ITF und Veranstalter Kosmos überzeugt: Österreich ist Gastgeber eines Teils des Daviscup Finales 2021!

COVID-19Verbands-Info

Die neuen Oster-Regelungen im Sport

Tennis im Freien ist weiterhin möglich. Alle Sportstätten outdoor dürfen betreten werden. Einzeltraining ist zulässig.