Zum Inhalt springen

Bundesliga

Am 25. Mai geht´s los!

Der TC Telfs spielt 2019 als einzige Herrenmannschaft Tirols in der 1. Bundesliga.

Die Bundesligamannschaft des TC Telfs mit Obfrau Astrid Seiser und Sportwart Dietmar Härting freuen sich auf die 1. Bundesliga. (Foto: Sigl)

Das Ziel in der abgelaufenen Saison 2018 war ein gutes Abschneiden in der 2. Bundesliga auf den vorderen Rängen. Das Team um Mannschaftsführer Adrian Gruber ist dabei über sich hinaus gewachsen und hat den Aufstieg in die höchste österreichische Liga geschafft; dies mit fast auschließlich Tiroler Spielern, was auf diesem Spielniveau die absolute Ausnahme darstellt. Darauf ist der TC Telfs auch zurecht stolz.

Für 2019 werden zwei neue Hoffnungsträger des Tiroler Tennissports für den TC Telfs antreten, nämlich der erst 16-jährige Aleksandar Tomas, 2019 Staatsmeister in der Klasse U 16, und Sandro Kopp, der gerade versucht, auf der internationalen Bühne Fuß zu fassen.

Die erfolgreichen Spieler der abgelaufenen Saison mit Matthias Haim, Mick Veldheer, Philipp Schroll, Adrian Gruber und Julian Schubert werden mit bayerischer Unterstützung von Marcel Zimmermann und Lukas Ollert in der Saison 2019 alles geben, um sich in der ersten Bundesliga zu behaupten.

Das erste Match findet am 25. Mai 2019, Beginn 11.00 Uhr, auf der Tennisanlage Birkenberg gegen den TC Dornbirn statt und kann schon vorentscheidend für den weiteren Verlauf sein, weshalb sich die Spieler freuen würden, wenn sie Unterstützung von den Zuschauerrängen erhalten.

Matthias Haim wird das Team wie letztes Jahr anführen. Die genaue Aufstellung kann aus taktischen Gründen vorab nicht veröffentlicht werden. 

Der Klassenerhalt ist das erklärte Ziel für die Herrenmannschaft des TC Telfs und kann mit viel Kampfgeist und der nötigen Portion Glück auch erreicht werden. 

Top Themen der Redaktion