Zum Inhalt springen

Verbands-Info

BERICHT 11er DEVELOPMENT - GÖTZIS / VORARLBERG

Am Wochenende trafen sich die besten 11er Österreichs in Götzis.

<o:p></o:p> 

Anna-Lena Dugina, die mittlerweile zu den routinierten Spielerinnen in dieser Klasse gehört, konnte dieses Mal leider nicht ihre Topleistung abrufen. So gewann sie zwar souverän ihr Auftaktmatch gegen Alina Denk, die Partie gegen Ella Prakesch fällt aber leider in die Kategorie Black-Out. Viel besser war die Leistung gegen die spätere Siegerin Anna Gröss, gegen die sie nur knapp 8:10 im Match-Tie-Break verlor. Somit konnte Anna-Lena bereits nach den Gruppenspielen nur mehr um Platz 5 spielen. Diesen holte sie sich dank eines w.o. ihrer Teamkameradin Anna Tschiderer und einem weiteren klaren Sieg über Alina Denk.<o:p></o:p>

Anna Tschiderer durfte sich am Wochenende zum ersten Mal auf der Kat. 1 Ebene präsentieren. Ihr fehlt leider noch etwas die Konstanz, um enge No-Ad Games für sich entscheiden zu können. Mit etwas Arbeit am Aufschlag wird sie auch auf dieser Ebene noch besser mitspielen. Leider erkrankte Anna am Samstag, musste die Partie gegen Anna-Lena w.o. geben und die Heimreise antreten. Ich wünsche ihr auf diesem Wege noch einmal gute Besserung!<o:p></o:p>

Bei den Burschen waren wir dieses Mal nicht vertreten. Stefan Bär hat sich letzte Woche verletzt, auch ihm wünsche ich schnelle Genesung!<o:p></o:p>

Gruppenspiele:<o:p></o:p>

Anna-Lena Dugina vs. Alina Denk 6:2 6:1<o:p></o:p>

Anna-Lena Dugina vs. Ella Prakesch 1:6 0:6<o:p></o:p>

Anna-Lena Dugina vs. Anna Gröss 4:6 6:1 8:10<o:p></o:p>

Anna Tschiderer vs. Dalila Klokic 1:6 0:6<o:p></o:p>

Anna Tschiderer vs. Elena Großschmidt 1:6 2:6<o:p></o:p>

Anna Tschiderer vs. Nicole Mikulan 3:6 1:6 <o:p></o:p>

Spiel um Platz 5:<o:p></o:p>

Anna-Lena Dugina vs. Anna Tschiderer w.o. für Dugina<o:p></o:p>

Anna-Lena Dugina vs. Alina Denk 6:2 6:2<o:p></o:p>

 <o:p></o:p>

gez. Robert Heinz-Erian

Top Themen der Redaktion

COVID-19

Schnellstmögliche Öffnung der Hallen

Wie von Sportminister Werner Kogler angekündigt, muss der Tennissport in der ersten Öffnungswelle dabei sein, fordert ÖTV-Präsident Magnus Brunner.