Zum Inhalt springen

Kids & Jugend

Bericht Landesmeisterschaft Tennisschulcup Oberstufe

Eine Klasse für sich: BG/BRG Kufstein

Alle TeilnehmerInnen des Oberstufen Schulcups Tirol mit BetreuerInnen und Schulreferentin Evi Aigner. (Foto Charlotte Leitgeb)

Am 20. Mai 2019 fand die Landesmeisterschaft der Oberstufe in Innsbruck statt. Nur vier Teams waren gemeldet und so wurde der Bewerb ohne Vorrunde ausgetragen. Damit sich da kein Trend abzeichnet, wird im kommenden Schuljahr der Termin auf nach dem Notenschluss verlegt.

Aufgrund des regnerischen Wetters musste der Tennisschulcup der Oberstufe, so wie auch jener der Unterstufe wenige Tage zuvor, in der Halle der TI Innsbruck ausgetragen werden.  Als Spielmodus wurde ein Match-Tiebreak -Turnier gewählt, welches im Round Robin System ausgetragen wurde. Diese Form des Wettbewerbs trug zu bester Stimmung bei, da alle Spielerinnen und Spieler am Platz anwesend waren und ihre Teammitglieder anfeuern konnten. Eine Klasse für sich war das Team des BG/BRG Kufstein, mit Lambauer Noah, Bär Stefan und Erler Ayana, die alle Partien für sich entscheiden konnten.

Die anderen drei Teams waren sich ebenbürtig und so brachte erst die Wertung der im Match-Tiebreak erzielten Punkte die Entscheidung.

Bedanken möchte ich mich neben den Sponsoren, Wilson und Ferrero, ganz besonders bei den Lehrpersonen, die durch ihr Engagement den Schülerinnen und Schülern die Teilnahme bei diesem Bewerb letztlich ermöglichten.

Dank geht auch an den Präsidenten des Tiroler Tennisverbandes, Dr. Walter Seidenbusch, der die Siegerehrung durchführte und lobende Worte für den Teambewerb des Schulcups fand.

Last but not least, bedanke ich mich bei den Verantwortlichen der Turnerschaft Innsbruck, für ihre Unterstützung und für beste Bedingungen auf der Anlage.

Ergebnis:

1. Platz: BG/BRG Kufstein

2. Platz: HBLA für Tourismus St. Johann i.T.

3. Platz: BRG/APP Innsbruck

4. Platz: HBLA für wirtschaftliche Berufe Reutte

Evi Aigner (Schulsportreferentin)

Top Themen der Redaktion