Turniere

Bericht ÖM U18 aus Wolfsberg

1x Gold und 3x Bronze!

Rechts im Bild: Luca Maldoner, der neue Hallenstaatsmeister in der Altersklasse U18 (Foto Stockinger)

Für den TTV waren vier Burschen und drei Mädchen an den Start gegangen.

Eva Maria-Riml musste sich im Einzel und Doppel jeweils in der ersten Runde geschlagen geben. Für Anja Pfister und Maren Benko war im Einzel im Achtelfinale Endstation, jedoch zeigten beide Spielerinnen sehr ansprechende Leistungen. Maren konnte zudem im Doppel mit ihrer Partnerin aus Niederösterreich, Alina Michalitsch, das Semifinale und somit den 3. Platz erreichen.

Julian Schubert musste sich in der ersten Runde seinem Gegner Luka Mrsic nach guter Leistung und hartem Kampf knapp in drei Sätzen beugen. Yannick Pfleiderer überstand die erste Runde und verlor sein Achtelfinalmatch gegen die Nummer 1 des Turniers, Tobias Pürrer, in zwei Sätzen. Die beiden heißesten Eisen für den TTV bei diesem Turnier, Luca Maldoner und Sandro Kopp, spielten sich souverän ins Semifinale, wo sie aufeinander trafen und sich einen packenden Kampf lieferten, den Luca schlussendlich im Tiebreak des dritten Satzes knapp für sich entscheiden konnte. Im Finale wartete der Wiener Neil Oberleitner. Luca konnte sich trotz der kräfteraubenden Partie davor noch einmal steigern und spielte sein bestes Match des Turniers. Das erfreuliche Ergebnis lautete 6-4 7-6 und somit Österreichischer Hallenmeister u18!

Bei den Burschen Doppel konnten die Paarungen Kopp/Schubert sowie Maldoner/Pfleiderer zwei weitere Semifinali erreichen.  

Das Endresümee kann mit einer Goldmedaille und drei Bronzemedaillen für den Tiroler Tennissport als überaus positiv gewertet werden, und wir gratulieren den Spielerinnen und Spielern zu ihren guten Leistungen!    

 

Peter Grissmann & Jakob Stockinger
(TTV Community Touring Coaches)

Top Themen der Redaktion