Zum Inhalt springen

Turniere

Bericht ÖTV-Turnier Kat II La Ville-Wien

vom 2. - 6. 1. 2018

links Sara Erenda (Foto Merkl)

16 Jugendliche, 3 Betreuer und ein teils sehr gelungener Turnierauftakt im Jahr 2018 für die u14 und u16 Spieler des TTV:

 

Auch wenn sich nicht alle guten spielerischen Leistungen in gute Ergebnisse umwandeln ließen, war das Turnier ein voller Erfolg.

Besonders hervorzuheben waren die Leistungen der Mädchen u14 und u16.

Im u16 Bewerb zeigte Sara Erenda sowohl im Einzel als auch im Doppel im Semifinale auf. Im Einzel unterlag sie der späteren Siegerin in 3 Sätzen. Sophia Wurm konnte im Einzel- und Doppelbewerb bis ins Viertelfinale vorstoßen.

Auch Eva-Maria Riml zeigte sich in sehr guter Form. Im Doppelbewerb erreichte sie mit ihrer Partnerin das Finale. Im Einzel musste sie sich in der 2. Runde geschlagen geben.

Eine weitere Medaille konnte Leonie Obermair mit nach Tirol nehmen. Im Einzel in der 2. Runde an der späteren Finalistin gescheitert, spielte sie sich mit ihrer Partnerin ins Semifinale der Doppelkonkurrenz.

Selina Kansiz erreichte die 2. Runde im Einzelbewerb, Tina Podriecnik konnte ihr Erstrundenmatch trotz guter Vorstellung leider nicht gewinnen.

 

Bei den u14 Girls erreichte Anna-Lena Ebster mit tollen Leistungen das Viertelfinale im Einzel, wo sie gegen die spätere Turniersiegerin verlor, ebenso wie das Semifinale im Doppelbewerb mit Partnerin Lena Egerbacher.

Lea Erenda und Charly Egger konnten trotz guter Vorstellung das Erstrundenaus leider nicht verhindern.

 

Aleksandar Tomas (einziger männlicher Hauptbewerbspieler in der TTV Betreuung) zog in die 2. Runde ein, wo er sich in einem engen Match gegen den späteren Turniersieger geschlagen geben musste.

Florian Schrottenbaum (u16), Matthias Meinert, David Hofherr, Felix Obermair (alle drei u14) konnten die Qualifikation leider nicht erfolgreich überstehen.

Nur Simon Feller gelang nach 2 gewonnen Qualirunden der Sprung ins Hauptfeld, wo er dann aber in der 1. Runde gestoppt wurde.

 

Herzliche Gratulation zu den erbrachten Leistungen und viel Erfolg bei den nächsten Turnieren!

 

Betreut wurden unsere Jugendlichen von Rainer Eitzinger, Katharina Knöbl und Clemens Merkl.

 

f. d. TTV: Clemens Merkl

Top Themen der Redaktion