Zum Inhalt springen

Verbands-Info

BERICHT ÜBER BUNDESLIGA AM 21. 5. 2013

Die Damen des TK IEV Tiroler Wasserkraft hielten am heutigen Tag die Fahnen hoch!

1.Bundesliga<?xml:namespace prefix = o ns = "urn:schemas-microsoft-com:office:office" /><o:p></o:p>

TC Telfs gegen UTC Styria Wohnbau Steyr 3:6<o:p></o:p>

Die Herren des TC Telfs schlugen sich in ihrer letzten Partie der Gruppenphase vor heimischem Publikum sehr ansehnlich und konnten mit einem 3:6 immerhin noch einen Punkt für die Abschlusstabelle und natürlich auch für das eigene Selbstvertrauen erobern. Die zwei altbewährten Stützen Tim Pütz und Daniel Lustig konnten ihre Einzelmatches jeweils gewinnen und zeigten einmal mehr, warum die Telfer auch in der ersten Bundesliga auf sie vertrauen. Nun heißt es, sich in den nächsten Wochen im unteren Play Off zu behaupten. Da es durch die Absage des TC Gleisdorf dieses Jahr nur einen Absteiger gibt, würde es reichen, eine Mannschaft hinter sich zu lassen, um den Klassenerhalt zu schaffen.<o:p></o:p>

Ergebnisse<o:p></o:p>

Tim Pütz gegen Boy Westerhof 6:2 6:3<o:p></o:p>

Daniel Lustig gegen Andis Juska 7:6 6:3<o:p></o:p>

Markus Larcher gegen Dominic Hejhal 0:6 1:6<o:p></o:p>

Philipp Schroll gegen Lucas Hejhal 5:7 2:6<o:p></o:p>

Sebastian Hartmann gegen Dominik Traxler 1:6 1:6<o:p></o:p>

Florian Kiefer gegen Martin Schneiderbauer 2:6 4:6<o:p></o:p>

Pütz/Leiner gegen Hejhal/Traxler 7:6 6:2<o:p></o:p>

Lustig/Kiefer gegen Juska/Minichberger 6:7 4:6<o:p></o:p>

Schroll/Hartmann gegen Hejhal/Schneiderbauer 2:6 3:6<o:p></o:p>

 <o:p></o:p>

TK IEV Tiroler Wasserkraft gegen TC Sparkasse Kirchdorf 3:6<o:p></o:p>

Im dritten und letzten Gruppenspiel mussten die Innsbrucker ihre erste Niederlage hinnehmen. Glücklicherweise ging es in der Begegnung mit Kirchdorf „nur mehr“ um den Gruppensieg und nicht mehr um den Aufstieg ins obere Play Off. Die Innsbrucker sind somit für das im September stattfindende Final Four, in dem der Österreichische Mannschaftsmeister gekürt wird, qualifiziert. Spieler, Funktionäre und Fans sind natürlich schon gespannt, wie die „Musketiere“ abschneiden werden. Für die Spieler gilt es vor allem, die lange Sommersaison unbeschadet zu überstehen, um dann im Herbst wieder voll angreifen zu können.<o:p></o:p>

Ergebnisse<o:p></o:p>

Johannes Ager gegen Steven Moneke 2:4 ret.<o:p></o:p>

Rainer Eitzinger gegen Peter Heller 6:3 6:4<o:p></o:p>

Armin Sandbichler gegen Philipp Oswald 4:6 4:6<o:p></o:p>

Thomas Schiessling gegen Bohdan Ulihrach 6:4 1:6 6:2<o:p></o:p>

Christoph Steiner gegen Marco Mirnegg 0:6 3:6<o:p></o:p>

Johann Georg Fankhauser gegen Markus Egger 3:6 1:6<o:p></o:p>

Eitzinger/Sandbichler gegen Ulihrach/Mirnegg 6:4 6:4<o:p></o:p>

Schiessling/Fankhauser gegen Oswald/Egger 4:6 3:6<o:p></o:p>

 <o:p></o:p>

Klosterneuburger TV gegen TC Wörgl 6:1<o:p></o:p>

Mit der dritten Niederlage bewegen sich die Wörgler Damen in der Tabelle in die Abstiegszone. Das starke Team aus Klosterneuburg ließ dem TC Wörgl leider keine Chance, und so musste man ohne zählende Punkte wieder die Heimfahrt antreten. Für Wörgl gilt das gleiche wie für den IEV. Wer beim am Samstag anstehenden Lokalderby gut punktetm hat sehr gute Chancen, die Weichen frühzeitig in Richtung Klassenerhalt zu stellen.<o:p></o:p>

Ergebnisse<o:p></o:p>

Yvonne Neuwirth gegen Tina Schiechtl 6:2 7:5<o:p></o:p>

Patricia Haas gegen Korina Perkovic 0:6 0:6<o:p></o:p>

Zuzana Ondraskova gegen Stefanie Haidner 6:3 6:2<o:p></o:p>

Lenka Tvaroskova gegen Caroline Nothnagel 6:1 6:2<o:p></o:p>

Eva Fislova gegen Stefanie Kaindl 6:3 6:0<o:p></o:p>

Neuwirth/Tvaroskova gegen Perkovic/Nothnagel 6:2 2:6 10:3<o:p></o:p>

Ondraskova/Fislova gegen Haidner/Kaindl 6:2 6:2<o:p></o:p>

 <o:p></o:p>

Wiener Parkclub gegen TK IEV Tiroler Wasserkraft 2:5<o:p></o:p>

Endlich hat es geklappt, erster Sieg im vierten Match für die Damen des TK IEV Tiroler Wasserkraft. Mit dem 5:2 Auswärtserfolg beim Wiener Park Club überholten die Innsbrucker innen die Wienerinnen auch in der Tabelle und liegen nun direkt hinter dem TC Wörgl auf Platz 6. Das am Samstag in Innsbruck stattfindende Derby gegen Wörgl wird wohl richtungsweisend dafür sein, ob der Abstieg in dieser Saison ein Thema sein wird oder nicht.<o:p></o:p>

Ergebnisse<o:p></o:p>

Daniela Kix gegen Lena-Marie Hofmann 6:3 6:2<o:p></o:p>

Stephanie Vock gegen Tena Lukas 5:7 7:5 1:6<o:p></o:p>

Marlena Metzinger gegen Iris Khanna 6:2 2:6 2:6<o:p></o:p>

Barbara Hellwig gegen Veronika Sepp 4:6 3:6<o:p></o:p>

Maraike Biglmaier gegen Amelie Paclik 6:0 6:0<o:p></o:p>

Metzinger/Biglmaier gegen Hofmann/Khanna 6:7 3:6<o:p></o:p>

Hellwig/Starzyk gegen Lukas/Sepp 6:4 6:3<o:p></o:p>

 <o:p></o:p>

2. Bundesliga<o:p></o:p>

Team TCSS Seefeld gegen Union TCS Bergheim 1:8<o:p></o:p>

Die Seefelder Herren kamen auch im zweiten Heimspiel der Saison nicht über ein 1:8 hinaus. Das konstant aufgestellte Team aus Bergheim war für die Jungs aus Seefeld am heutigen Tag eine unüberwindbare Hürde. Seefeld liegt damit nach wie vor am Tabellenende und muss in den nächsten Partien ordentlich punktenm um den Abstieg verhindern zu können.<o:p></o:p>

Ergebnisse<o:p></o:p>

Jonas Trinker gegen Daniel Geib 4:6 4:6<o:p></o:p>

David Johansson gegen Tom Kocevar-Desman 0:6 1:6<o:p></o:p>

Philipp Lener gegen Soma Kesthely 1:6 1:6<o:p></o:p>

Johannes Schullern gegen Florian Farnleitner 6:3 6:2<o:p></o:p>

Thomas Dafcik gegen Sebastian Kollmann 4:6 3:6<o:p></o:p>

Lars Veldheer gegen Philipp Jelinek 2:6 2:6<o:p></o:p>

Trinker/Veldheer gegen Geib/Kocevar-Desman 5:7 4:6<o:p></o:p>

Johansson/Dafcik gegen Kesthely/Farnleitner 2:6 2:6<o:p></o:p>

Schullern/Lener gegen Kollmann/Jelinek 2:6 5:7<o:p></o:p>

 <o:p></o:p>

ATSV Staudinger Steyr gegen TC Telfs 4:3<o:p></o:p>

Die Damen des TC Telfs kassierten wohl die zweite Auswärtsniederlage in Folge, konnten aber einen weiteren Punkt für die Tabelle mit nach Hause nehmen. Zur Ligahalbzeit liegen die Telferinnen nun im Tabellenmittelfeld und haben nach wie vor ein bisschen Vorsprung auf die Abstiegsplätze. Mit einer guten Leistung am kommenden Samstag gegen das aktuelle Tabellenschlusslicht Hietzinger TV könnte man das Thema Abstieg in weite Ferne rücken lassen.<o:p></o:p>

Ergebnisse<o:p></o:p>

Nikola Vajdova gegen Franziska Klotz 6:1 6:3<o:p></o:p>

Marion Walter gegen Jana Haid 6:7 1:6<o:p></o:p>

Anna Götz gegen Lisa Schlatter 0:6 0:6<o:p></o:p>

Sarah Wieser gegen Dalila Pejkovic 6:2 7:5<o:p></o:p>

Pihla Yrttiaho gegen Doris Pesjak-Pircher 5:7 6:0 6:1<o:p></o:p>

Vajdova/Walter gegen Haid/Schlatter 6:3 6:1<o:p></o:p>

Yrttiaho/Böhm gegen Klotz/Pejkovic 4:6 3:6

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

Datenschutzgrundverordnung

Am 25. Mai 2018 tritt die neue Datenschutz-Grundverordnung der EU (DSGVO) in Kraft. Insgesamt wurde rund 5 Jahre an dieser europaweit gültigen Datenschutzreform gearbeitet.