Zum Inhalt springen

Gold, Silber und 4x Bronze bei den u14 und u16-ÖTV Jugendmeisterschaften

Zimmermann, Woydt, Erenda, Lederer, Messenlechner und Werhonik erfolgreich!

Bildquelle: TTV

ÖTV-u16 Jugendmeisterschaften von 18.03. - 23.03. in Neunkirchen 

Nachdem in der vergangenen Hallensaison die ÖTV-Jugendmeisterschaften Corona bedingt ausgefallen sind, fanden diese erfreulicherweise heuer statt. In Neunkirchen wurde in der Altersklasse u16 der jeweilige Meister/Meisterin gekürt, auch der TTV war mit seinen Nachwuchstalenten zahlreich vertreten. 

Toller Erfolg für die Hopfgartnerin Eva Woydt: Das junge Nachwuchstalent gewann 3 Runden und spielte sich bis ins Semifinale. Erst dort unterlag sie der späteren Siegerin Liel Rothensteiner (NÖTV). Fazit: BRONZE im Einzelbewerb!

Daniel Zimmermann brachte in der zweiten Runde den späteren Sieger, Sebastian Sorger (STTV), an den Rande einer Niederlage. Nach hartem Kampf und einem spannenden Match musste er sich leider mit 7-6 im dritten Satz geschlagen geben. Im Doppel lief es besser: Mit seinem Partner Sorger, mit dem er auch schon mehrere Tennis Europe Turnier gewann, holte sich Daniel den ÖTV-Jugendmeister und somit die GOLD-Medaille. 

Auch Lea Erenda darf sich über eine Medaille, diesesmal in Bronze, freuen: Im Doppel schaffte sie mit ihrere Partnerin Theresa Stabauer den Sprung ins Semifinale. 

Bei den zeitgleich ausgetragenen u14 - Jugendmeisterschaften in Wolfsberg durften sich Emily Lederer und Sarah Messenlechner auch über Bronze freuen: Sie schafften den Sprung ins Semifinale! 


Maurice Werhonik trat mit Partner Niklas Maislinger an. Wie es scheint ein gutes Doppelpaar, sie erkämpften sich das Finale. Dort mussten sie sich in einem spannenden Match knapp mit 10:7 beugen, jedoch als Trost über eine tolle Silber-Medaille jubeln.

Alle Ergebnisse u16: INFO 

Alle Ergebnisse u14: INFO

Wir gratulieren allen Gewinner*innen und bedanken und sehr herzlich beim Turnierteam in Neunkirchen für die erfolgreiche Austragung!