Zum Inhalt springen

Verbands-Info

BUNDESLIGA 6. Runde

IEV verliert zuhause überraschend klar, Telfs und Wörgl feiern Auswärtssiege.

<o:p>

<o:p></o:p>

1:5 nach den Singles. Und Thomas Schiessling malte schon ein Abstiegs-Szenario an die Wand. „Wenn wir nicht zwei Doppel gewinnen, sind wir mitten im Abstiegskampf“, meinte die Nummer 1 des IEV-Bundesligateams und versuchte auf diese Art, sein Team noch einmal zu motivieren. Nun – abgerechnet wird am Ende des Tages. Zwar gewannen die Innsbrucker nicht zwei sondern nur ein Doppel (Schiessling/Steiner), fielen nach dem 2:7 gegen Kirchdorf außerdem auf Rang fünf der Tabelle zurück, sind aber vor dem Derby gegen Telfs (19. Juni, 11 Uhr) noch zwei Plätze von einem Abstiegsplatz entfernt. Wenn das nicht neue Kraft gibt? <o:p></o:p>

Die holte sich der TC Telfs durch einen 5:4-Erfolg beim Wiener Parkclub. Ein unerwarteter Erfolg, der nach der 4:2-Führung der Tiroler durch Einzelsiege von Lustig, Haider-Maurer, Charpentier und Ollert feste Konturen bekam. Der Rest zum 5:4-Erfolg – Formsache. Belegt mit Tabellenposition drei. Vor dem Derby mit dem bereits fixierten Klassenerhalt als weitere Rückenstärkung.<o:p></o:p>

 <o:p></o:p>

Dank eines 5:2-Auswärtserfolges bei Post SV Wien arbeiteten sich Wörgls Damen auf Tabellenposition vier vor. Weit ab also von Abstiegssorgen. Und mit erfreulichen Aussichten im Tennis-Bag. Den klaren Sieg in Wien fixierte nämlich die ohne die deutsche Legionärin Nothnagel angetretene Eigenbautruppe aus Tirol. Da kommt vor dem Heimspiel gegen den Wiener Parkclub (19 Juni, 11 Uhr) Freude auf. <o:p></o:p>

 <o:p></o:p>

Bundesliga, II. Division, Herren: <o:p></o:p>

IEV Tiroler Wasserkraft – TC Kirchdorf 2:7 (1:5) Schiessling – Snobel 6:7, 5:7 <o:p></o:p>

Zimmermann – Ulihrach 7:5, 6:1 <o:p></o:p>

Steiner – Jecminek 3:6, 4:6 <o:p></o:p>

Leipert – Heller 4:6, 6:1, 5:7 <o:p></o:p>

Koller – Egger 2:6, 2:6 <o:p></o:p>

Mitteregger – Lindinger 4:6, 4:6 <o:p></o:p>

Schiessling/Steiner – Snobel/Ulihrach 6:4, 3:6, 10:6 Zimmermann/Leipert – Jecminek/Wolfesberger 6:4, 4:6, 7:10 <o:p></o:p>

Koller/Grissmann – Heller/Egger 2:6, 2:6<o:p></o:p>

 <o:p></o:p>

Wiener Parkclub – TC Telfs 4:5 (2:4) <o:p></o:p>

Mertl – Lustig 1:6, 6:2, 2:6 <o:p></o:p>

Kanellos – Haider-Maurer 1:6, 4:6 <o:p></o:p>

Pichler – Charpentier 2:6, 2:6 <o:p></o:p>

Tuscher – Gamauf 7:6, 6:7, 6:3 <o:p></o:p>

Langer – Kiefer 7:6, 5:7, 7:6 <o:p></o:p>

Hauser – Ollert 5:7, 2:6 <o:p></o:p>

Ein Doppelsieg reichte Telfs zum überraschenden 5:4-Erfolg.  <o:p></o:p>

 <o:p></o:p>

Bundesliga, II. Division, Damen: <o:p></o:p>

Post SV Wien – TC Wörgl 2:5 (2:3) <o:p></o:p>

Knöbl – Haidner 3:6, 7:5, 0:6 <o:p></o:p>

Schmid – Reibmayr 3:6, 1:6 <o:p></o:p>

Böhm – Weinbaur 6:3, 1:6, 5:7 <o:p></o:p>

Mühr – Gwiggner 6:7, 6:1, 6:3 <o:p></o:p>

Kasche – Aufschnaiter 6:0, 6:0 <o:p></o:p>

Knöbl/Schmid – Reibmayr/Weinbaur 3:6, 2:6 Böhm/Kasche – Haidner/Gwiggner 3:6, 0:6

</o:p>

Top Themen der Redaktion