Zum Inhalt springen

Verbands-Info

DAHLBO-SCHÜTZLING GEWINNT CHALLENGER

Geboren ist er in Kroatien. Trainiert wird er von Håkan Dahlbo. Und Meisterschaftspunkte sammelt Antonio Veic für das Team TCSS Seefeld.

Foto: Antonio Veic 
 
Am vergangenen Wochenende setzte der 24-Jährige ein erstes Ausrufezeichen seiner jungen Karriere.
Er gewann in Blumenau (Brasilien) das mit 35.000 Dollar dotierte Challenger-Turnier. Sein erster Sieg in dieser Größenordnung. Dabei besiegte Veic bei brütender Hitze nach 2.25 Stunden im Endspiel Paul Capdeville (Chile) 3:6, 6:4, 5:2, nachdem Capdeville bei 2:5 im dritten Satz aufgeben musste. Was den Erfolg von Veic keinesfalls schmälern darf. Vor einer Woche noch in Santiago, musste sich der Wahltiroler Paul Capdeville im Finale beugen. Eine gelungene Revanche also. Vor allem deshalb, weil Veic schon 3:6, 1:4 zurücklag. Durch diesen Erfolg, für den Veic 5000 Dollar kassierte, wird sich der Dahlbo-Schützling in der Weltrangliste auf Position 124 verbessern.  
 
gez. Robert Ullmann

Top Themen der Redaktion

Nominierung für das U16-Nationalteam

Daniel Zimmermann aus Hall in Tirol, aktuell einer der besten U16 Tennis-Nachwuchsspieler Österreichs, wurde für das Nationalteam beim U16 2021 European Summer Cup in Mannheim (D) nominiert. Das ist sicherlich auch die Bestätigung für die gute und…

Verbands-Info

Herzlichen Glückwunsch zum 80er

Im TTV-Büro gratulierten TTV-Präsident Walter Seidenbusch, TTV-Vizepräsident Wolfgang Winklehner und TTV-Verbandsadministratorin Irmgard Hupfauf "unserem" Robert mit einer Torte und einem 1/2 Meter Bier zu seinem runden Geburtstag.