Zum Inhalt springen

Verbands-Info

DAHLBO-SCHÜTZLING GEWINNT CHALLENGER

Geboren ist er in Kroatien. Trainiert wird er von Håkan Dahlbo. Und Meisterschaftspunkte sammelt Antonio Veic für das Team TCSS Seefeld.

Foto: Antonio Veic 
 
Am vergangenen Wochenende setzte der 24-Jährige ein erstes Ausrufezeichen seiner jungen Karriere.
Er gewann in Blumenau (Brasilien) das mit 35.000 Dollar dotierte Challenger-Turnier. Sein erster Sieg in dieser Größenordnung. Dabei besiegte Veic bei brütender Hitze nach 2.25 Stunden im Endspiel Paul Capdeville (Chile) 3:6, 6:4, 5:2, nachdem Capdeville bei 2:5 im dritten Satz aufgeben musste. Was den Erfolg von Veic keinesfalls schmälern darf. Vor einer Woche noch in Santiago, musste sich der Wahltiroler Paul Capdeville im Finale beugen. Eine gelungene Revanche also. Vor allem deshalb, weil Veic schon 3:6, 1:4 zurücklag. Durch diesen Erfolg, für den Veic 5000 Dollar kassierte, wird sich der Dahlbo-Schützling in der Weltrangliste auf Position 124 verbessern.  
 
gez. Robert Ullmann

Top Themen der Redaktion

Thiem, Djokovic und Zverev in Innsbruck!

Weltklasse-Tennis in Tirol – das Konzept des ÖTV und der Agentur e|motion hat die ITF und Veranstalter Kosmos überzeugt: Österreich ist Gastgeber eines Teils des Daviscup Finales 2021!