Liga

„Die spielen echt geil“

Thomas Schiessling nahm junge IEV-Garde unter die Lupe


 Bild: Matthias Haim servierte knapp am Sieg vorbei  (Foto kristen-images)



An der Niederlage gab es nichts zu rütteln. Die IEV- Herren schrieben gegen Favorit Sportunion Klagenfurt am zweiten Spieltag der ersten Bundesliga kein einziges Mal an, verloren 0:9. Wie sich aber die junge Garde um Thomas Schiessling präsentierte war sehenswert. "Die spielen echt geil", staunte Schiessling, der im Spitzenspiel auf Nummer 1 zwei Sätze lang mit seinem wesentlich jüngeren Gegner Horansky (SVK) nicht nur mithalten konnte, sondern einen Satz gewann. Im dritten Durchgang musste der 41jährige den körperlichen Strapazen Tribut zollen und gab auf.

Nach einer Verletzung musste auch Hans-Georg Fankhauser im dritten Satz das Racket vorzeitig einpacken. Aber die Jungstars Alexander Erler und Matthias Haim hielten durch, geizten bei der Heimpremiere in Innsbruck weder mit Einsatz noch mit Spielwitz. Für eine Überraschung (sprich: Sieg) fehlte nicht viel. "Sie überpowern manchmal, wissen noch nicht wann eine Rallye entscheidend angezogen werden muss", analysierte Schiessling. "Sie spielen aber viel cleverer als im Vorjahr". Von den Leistungen der jungen Garde sichtlich erfreut auch Präsident Harald Stauder. "Eine sehenswerte Einstellung, auf die aufgebaut werden kann". Jedenfalls will Stauder am Tiroler Team weiter formen, Haim und Co. auch für die nächste Saison verpflichten.

Zehn Jahre lang tragen Iris Khanna und Veronika Sepp bereits den IEV-Dress. Sie erlebten mit dem Traditionsclub Höhen und Tiefen. Die Begeisterung für den Mannschaftssport Tennis blieb aber ungebrochen. Beide sind nach dem 0:7 in Salzburg überzeugt, dass der Klassenerhalt geschafft werden kann. Vorentscheidend voraussichtlich die Begegnung am kommenden Samstag in Wiener Neudorf. Mit Yvonne Meusburger auf Nummer 1 soll der erste Sieg in dieser Saison eingefahren werden. Zu wünschen wär's dem engagierten Team.

Auch die IEV-Herren müssen am dritten Gruppenspieltag in die Fremde, gastieren beim TC Neumarkt. Dort könnte es ein Wiedersehen mit Rainer Eitzinger geben. Er steht jedenfalls auf der Mannschaftsliste Neumarkts. Armin Sandbichler war für den TC Kirchdorf bereits im Einsatz, gewann Einzel und mit Partner Oswald auch das Doppel.


Bundesliga Ergebnisse und Tabellen 

Robert Ullmann

Top Themen der Redaktion