Turniere

Durchwachsene Senioren-Bilanz

Damenfeld blieb weit unter den Erwartungen

Bild: Tirols wettkampffreudige Tennisfamilie präsentierte sich auf der IEV-Anlage zum Gruppenfoto. 
Foto: Kristen-Images


"Bei einigen könnten es mehr sein, bei anderen Gruppen war die Teilnehmerzahl bei den Tiroler Seniorenmeisterschaften in Ordnung". Präsident Seidenbuschs Resümee nach den Titelkämpfen der Senioren auf der für solche Veranstaltungen geradezu prädestinierten IEV-Anlage war nicht überschäumend, aber auch nicht enttäuschend. Nicht zu übersehen jedoch die mäßigen Zahlen in den Damen-Bewerben. "Da ist Handlungsbedarf nötig", betonte Seidenbusch.


Sportlich erfüllten die Bewerbe die Erwartungen, wobei sich die Favoriten kaum Blößen gaben. Angefangen von Martine Stauder bei den Damen bis zu Harald und Markus Stauder bei den Herren. Etwas überraschend setzte sich der Ex-Telfer Theo Stuemer in der Klasse 70+ durch, entgegen der Setzliste auch der Sieg von Helmut Himmelsbach in der Klasse 65+.


Tirols Freiluftmeister 2016


Seniorinnen, 35+: Martine Stauder (TK IEV); 55+: Barbara Alexander (Haiming).
Senioren 35+: Bernhard Steiner (Fügen); 40+: Michael Pfister (Ötz); 45+: Harald Stauder (TK IEV); 50+: Albert Innerhuber (ESVI); 55+: Markus Stauder (TK IEV); 60+: Gerhard Brandauer (Kramsach); 65+: Helmut Himmelsbach (TK IEV) 70+: Theo Stuemer (Bludenz).
Doppel-Senioren 45+: Michael Sigl/Peter Leitner (Brixlegg); 55+: Werner Zanon/Martin Gritsch (Silz); 65+: Hugo Walter/Josef Kugler (Schwaz/Kramsach).


Heissl gewinnt in Tegernsee

Lange Zeit war er verletzt. Nun kehrte Hans-Dietrich Heissl (IEV) wieder auf den internationalen Wettkampfcourt zurück. Mit einem großen Erfolg. Der Innsbrucker gewann das Grad-1-Turnier in Tegernsee in der Klasse 70+, besiegte dabei im Endspiel Zdenek Suchomel (TCH) 6:4, 7:5.

Robert Ullmann 
(TTV Pressereferent)

Top Themen der Redaktion