Zum Inhalt springen

Verbands-Info

EIN SCHWARZER FEIERTAG FÜR TIROLER BUNDESLIGAVEREINE

Telfer Herren stehen vor dem Abstieg +++ TCSS Seefeld verliert 7:2 +++ auch die Damen-Teams ohne Sieg

Telfer Herren stehen vor dem Abstieg
TC Telfs gegen WAC 4:5<?xml:namespace prefix = o /><o:p></o:p>

TC Telfs verliert das direkte Duell um den Abstieg gegen den WAC zuhause mit 4:5. Die beiden Legionäre des TC Telfs konnten ihre Einzelpartien gewinnen. Nach dem 2:4 Zwischenstand wurden die Doppelmatches nicht mehr ausgetragen. Durch diese Niederlage liegt Telfs am Tabellenende des unteren Play Offs. Telfs würde nur mehr ein Kantersieg gegen Amstetten am letzten Spieltag helfen, um auch nächstes Jahr in der höchsten Spielklasse vertreten zu sein. <o:p></o:p>

TCSS Seefeld verliert in Irdning
ATV RE team future Irdning gegen TCSS Seefeld 7:2<o:p></o:p>

Die junge Garde aus Seefeld blieb auch im sechsten Saisonspiel sieglos. Nach Niederlage Nummer sechs sind die Seefelder weiterhin das Ligaschlusslicht. Nach derzeitigem Stand würde jedoch ein Sieg reichen um den Wiener Parkclub doch noch überholen zu können. Als nächste Station steht am Samstag die Auswärtspartie gegen die Topmannschaft aus Spittal/Drau auf dem Programm.<o:p></o:p>

IEV Damen unterliegen in Salzburg klar
Salzburger TC Stiegl gegen TK IEV Tiroler Wasserkraft 6:1<o:p></o:p>

Nach dem Sieg in der letzten Runde gegen Wörgl, mussten sich die Damen aus Innsbruck dem Salzburger TC deutlich mit 6:1 geschlagen geben.  Die zweitplatzierte Mannschaft aus Salzburg lag nach den fünf Singlematches bereits uneinholbar mit 4:1 in Führung, woraufhin der IEV zum Doppel gar nicht mehr antrat. Für die Mannschaft des TK IEV Tiroler Wasserkraft ist die Saison somit beendet, da man am letzten Spieltag spielfrei hat. In Innsbruck kann man mit dem Verlauf der Saison durchaus zufrieden sein. Das Saisonziel Klassenerhalt konnte erreicht werden und so wird der IEV auch nächstes Jahr wieder in der höchsten österreichischen Spielklasse vertreten sein.<o:p></o:p>

Auch die Telfer Damen verlieren
T.V. Wiener Neudorf gegen TC Telfs 5:2<o:p></o:p>

Das Team rund um Mannschaftsführerin Franziska Klotz konnte auswärts bei Wiener Neudorf nichts ausrichten. Einzig Lisa Schlatter konnte ihr Match gewinnen und so war die Begegnung bereits vor dem Doppel entschieden. Die Telfer zeigten jedoch Charakter und spielten auch das Doppel mit vollem Einsatz. Franziska Klotz und Fabienne Kompein konnten einmal mehr ihre Doppelstärke unter Beweis stellen und holten den zweiten Punkt für Telfs.

Alle Details zu den Bundesliga-Ergebnissen (LINK)

(JS)<o:p></o:p>

Top Themen der Redaktion