Verbands-Info

EINDRUCKSVOLLE REVANCHE KUFSTEINS

Die Finalisten der Tiroler Mannschaftsmeisterschaft stehen fest: Kufstein gegen Hall (bei den Herren) und Wörgl gegen Schwaz (Damen) lauten die Paarungen.

Foto: Alexander Erler für Kufstein erfolgreich

 <?xml:namespace prefix = o ns = "urn:schemas-microsoft-com:office:office" /><o:p></o:p>

 <o:p></o:p>

Wer sich Spannung erwartete, wurde eines besseren belehrt. Die Halbfinal-Rückrunde verlief einseitig. Überraschend bei den Herren, dass Titelverteidiger Stans in der Kufsteiner Tennishalle kein einziger Einzelsieg gelang. Die Festungsstädter nahmen für die 4:5 - Niederlage in Stans eindrucksvoll Revanche, präsentierten sich beim 8:1- Erfolg nach einer 6:0 -Führung wie aus einem Guss und zeigten auf, dass der Titel nach Kufstein entführt werden soll. Aber auch der TSV Hall meldete beim 7:2 gegen den PC Igls Titelambitionen an. Eindrucksvoll beim Haller Team die Einzelstärke, die zu einem 5:1-Zwischenstand führte. Den einzigen Punkt für Igls eroberte übrigens TTV-Vizepräsident Marco Rovagnati, der sich für die Niederlage zuletzt gegen Zelle im Freien revanchierte.<o:p></o:p>

 <o:p></o:p>

Im Damen-Halbfinale keine Spur von Revanche. Im Gegenteil. Kufsteins Damen kreuzten vor heimischer Kulisse gegen Wörgl 2 gar nur mit vier Spielerinnen auf. Da nützte auch der Sieg von Sonja Erler gegen Tirols Hallenmeisterin Isabella Reibmayr nichts. Wörgl gewann 6:1 und trifft im Endspiel auf den TC Schwaz, das den stark ersatzgeschwächten IEV TWK zuhause 6:1besiegte. <o:p></o:p>

 <o:p></o:p>

Finalpaarungen Damen (16./23 Juni): Wörgl 2 und TC Schwaz <o:p></o:p>

Herren (17./24.Juni): TC Kufstein und TSV Hall

gez. Robert Ullmann 

 

Top Themen der Redaktion

Kids & Jugend Turniere

Starke Tiroler Jugend

Drei Tiroler SiegerInnen beim Jugend Winter Cup in Zell am See