Zum Inhalt springen

Verbands-Info

Erfolgreiche Symbiose

Casino Innsbruck und der TTV luden zur Meisterfeier


Bild: v.l.n.r. Andreas Wombacher, Walter Seidenbusch, Carina Mauthner, Sylvia Plischke, Johannes Zelle (kristen-images.com)


zur Bildergalerie

Gleicher Ort, nämlich das Casineum in Innsbruck. Gleicher Anlass, die Meisterfeier des Tiroler Tennisverbandes. Sie war aber auch heuer etwas Besonderes, weil das Ambiente und die Gastfreundschaft des Casinos sowie das Outfit der Teilnehmer von Haus aus für erwartungsfrohe und festliche Stimmung sorgten.


Nach Sektempfang und der Begrüßung von "Hausherrin" Carina Mauthner mündete der zweite Teil des Abends in die Ehrung der Tiroler Mannschaftsmeister. Ein würdiger Abschluss nach einer langen Wettkampfsaison. TTV-Präsident Walter Seidenbusch betonte in seiner Einleitung das erfreuliche Zusammenspiel zwischen Casino Innsbruck und dem Tennisverband und brachte die Art-Verwandtschaft zwischen Roulette und Tennis ins Spiel. Seidenbusch würdigte aber auch die Fairness in der abgelaufenen Meisterschaftssaison, die in keinem einzigen Protest mündete.


Einziger Wermutstropfen eines wiederum gelungenen Abends, dass die Meisterteams der allgemeinen Damen- und Herrenklassen nur in spärlicher Besetzung den Weg ins Innsbrucker Casino fanden. Das konnte aber die geradezu überschäumende Feierstimmung unter manchen Siegerteams nicht trüben. Nicht zu überhören dabei: der verdiente Glückwünsch-Choral für "Geburtstagskind" Lisa Auer, der Kids-Referentin im Tiroler Tennisverband.

AD4H0527 

Robert Ullmann
(TTV-Pressereferent)

Top Themen der Redaktion