Zum Inhalt springen

Verbands-Info

ERFOLGREICHE TENNISSENIOREN

Form konserviert. Nach den Siegen bei den Tiroler und österreichischen Hallen-Meisterschaften setzte Hans Heißl (IEV TWK) seinen Erfolgslauf auch auf internationalen Tenniscourts fort.

<?xml:namespace prefix = o ns = "urn:schemas-microsoft-com:office:office" /><o:p>Foto: Hans Heißl</o:p>

 <o:p></o:p>

Der pensionierte Innsbrucker Rechtsanwalt gewann die Klasse 65+ der Wilson Open by Ali Bay Club in Antalya. Heißl spielte seine derzeitige Hochform souverän aus, erreichte ohne Satzverlust das Finale und ließ sich auch im Endspiel nicht mehr die Butter vom Brot stehlen. Sprich: Gegen Vladimir Lacina gewann Heißl 7:5, 6:3 und blieb während des Turniers ohne Satzverlust.<o:p></o:p>

Bis ins Semifinale der Klasse 50+ beim internationalen Championship of Italy in Alassio stürmte Michael Maldoner. Als Titelverteidiger auf Nummer 2 gesetzt wurde der Innsbrucker von Nando Cavalleri (Nummer 3) in der Vorschlussrunde durch eine 3:6, 4:6-Niederlage gestoppt. <o:p></o:p>

 <o:p></o:p>

Top Themen der Redaktion

Thiem, Djokovic und Zverev in Innsbruck!

Weltklasse-Tennis in Tirol – das Konzept des ÖTV und der Agentur e|motion hat die ITF und Veranstalter Kosmos überzeugt: Österreich ist Gastgeber eines Teils des Daviscup Finales 2021!