Zum Inhalt springen

Verbands-Info

ERFOLGREICHE TIROLER KIDS

Mit den positiven Leistungen entsprechenden Ergebnissen und Platzierungen kehrte eine Tiroler Delegation unter der Führung von Peter Grissmann im April von einem Kids-Turnier in Laa an der Thaya zurück.

Foto: Sandro Kopp

<?xml:namespace prefix = o ns = "urn:schemas-microsoft-com:office:office" /><o:p></o:p> 

Sein Bericht:<o:p></o:p>

 <o:p></o:p>

Maren Benko – Platz 9<o:p></o:p>

Leider hatte Maren in der Gruppenphase gegen die starke Konkurrenz, obwohl sie spielerisch meist mehr für das Spiel getan hat, das Nachsehen.<o:p></o:p>

Das Turnier endete für Maren mit einem Erfolgserlebnis, weil sie das Spiel um Platz 9 knapp im Champions Tie-Break für sich entscheiden konnte.<o:p></o:p>

 <o:p></o:p>

Julian Schubert – Platz 11<o:p></o:p>

Nach einer im Champions Tie-Break verlorenen Auftaktpartie gegen den späteren Vierten, verlief das Turnier für Julian nicht nach Plan. In der unteren Play-Off-Gruppe konnte er mit viel Engagement zwei Matches für sich entscheiden und erreichte somit den 11. Platz.<o:p></o:p>

 <o:p></o:p>

Daniel Kreidl – Platz 10<o:p></o:p>

Daniel erwischte mit dem späteren Finalisten die schwerste Gruppe des Turniers. Er lieferte  zwei hervorragende Matches, musste sich jedoch zweimal geschlagen geben. In der anschließenden Gruppe um die Platzierungen 9 bis 12 entschied er zwei Partien, darunter auch das Tiroler Duell gegen Julian Schubert, für sich und landete auf Platz 10.<o:p></o:p>

 <o:p></o:p>

Sandro Kopp – Platz 5<o:p></o:p>

Nach zwei starken Gruppenspielen, die Sandro klar für sich entscheiden konnte, scheiterte er im Viertelfinale am späteren Vierten Timo Scheucher. Sandro konnte sich im weiteren Verlauf des Turniers mit verbesserter Leistung den B-Bewerb sichern und erreichte somit Platz 5. 

gez. Robert Ullmann

Top Themen der Redaktion