Zum Inhalt springen

Liga

Erler gewinnt in München

Kufsteiner vor weiteren großen Einsätzen



Bild: Alexander Erler blieb in München ohne Satzverlust (Fessler/BTV)


Seiner Favoritenrolle gerecht wurde Alexander Erler (IEV TWK) beim Rudi-Berger-Cup in München. Der auf der Anlage des MTTC Iphitos München im Rahmen der BMW Open jährlich stattfindende Junioren Bewerb für die größten Talente Deutschlands war fest in der Hand des talentierten Kufsteiners. Der auf Nummer 1 gesetzte Erler besiegte alle seine Gegner in zwei Sätzen und holte sich damit Wild Card für die Qualifikation der BMW Open 2016. Im Finale gewann Erler gegen Fabian Fallert 6:3, 6:2.
Die Nachwuchshoffnung im Österreichischen Tennissport trainiert auf der Tennisbase in Oberhaching bei München und wird bei der bevorstehenden Europameisterschaft und dem Sommer Team Cup als bester Junior des Landes für Österreich spielen. In dieser Woche ist Erler beim Grad-2-Turnier des ITF-Junior-Turniers in Villach in Aktion. Mit dabei sind auch Matthias Haim (IEV TWK) und Gabriel Huber (Schwaz), sowie Ema Vasic (Wörgl).

Robert Ullmann

Top Themen der Redaktion

Nominierung für das U16-Nationalteam

Daniel Zimmermann aus Hall in Tirol, aktuell einer der besten U16 Tennis-Nachwuchsspieler Österreichs, wurde für das Nationalteam beim U16 2021 European Summer Cup in Mannheim (D) nominiert. Das ist sicherlich auch die Bestätigung für die gute und…

Verbands-Info

Herzlichen Glückwunsch zum 80er

Im TTV-Büro gratulierten TTV-Präsident Walter Seidenbusch, TTV-Vizepräsident Wolfgang Winklehner und TTV-Verbandsadministratorin Irmgard Hupfauf "unserem" Robert mit einer Torte und einem 1/2 Meter Bier zu seinem runden Geburtstag.