Liga

Finalorte wurden gelost

Heimvorteil für Schwazer Damen und IEV-Herren


Bild: Mannschaftsführer Peter Grissmann führt sein Team auf der Heimanlage in der Reichenau ins Endspiel. (Foto: Kristen-Imaages)


Nur der Notar fehlte. Er war auch nicht nötig. Drei von vier möglichen Vereinsvertretern waren Zeugen der Auslosung über das Heimrecht für die Finalbegegnungen der Tiroler Liga. Sie wurde übrigens von einer Sekretärin eines anderen Sportverbandes im TTV-Sekretariat durchgeführt. Um der Spannung den Druck zu nehmen und der Vorfreude Platz zu machen: Die Schwazer Damen genießen im Duell gegen den TC Kufstein Heimrecht. Heimvorteil haben auch die IEV-Herren im Kampf um den Titel gegen den TC Igls. "Wir haben bei der Auslosung nie Glück", klagte Manuel Bellutti vom TC Igls über die Tatsache, dass die Igler bei einem Endspiel zum zweiten Mal in Folge auswärts antreten müssen. Zufrieden war natürlich Peter Grissmann vom IEV, der mit einer offenen Begegnung rechnet und auf gutes Wetter hofft. Markus Erler vom TC Kufstein meinte "dass ein Heimspiel natürlich besser gewesen wäre".


Samstag, 9. Juli, 13 Uhr, Tiroler Liga Damen, Finale: TC Schwaz - TC Kufstein; unteres Play Off: TC Wörgl 2 - TC Natters; ITC - TC Telfs; SV Reutte - TSV Hall.


Sonntag, 10. Juli, 10 Uhr, Tiroler Liga Herren, Finale: TK IEV - TC Igls; unteres Play Off: TC Kolsass - ITC; TI Ibk.- TC Pitztal; TC Aurach - TC Kufstein.


Robert Ullmann
(TTV Pressereferent)

Top Themen der Redaktion

Kids & Jugend Turniere

Starke Tiroler Jugend

Drei Tiroler SiegerInnen beim Jugend Winter Cup in Zell am See