Zum Inhalt springen

Turniere

Frohe Botschaft: Generali Open 2020 vom 7. bis 13. September in der Gamsstadt!

Auftakt einer europäischen ATP Sandplatz-Tour!

Markus Bodner (li), Alex Antonitsch und Herbert Günther freuen sich, mit dem Generali Open Kitzbühel, Teil einer kurzen europäischen ATP Sandplatz-Tour im September zu sein.//credit: Mia Knoll

„Wir freuen uns riesig, dass wir Teil des neuen Kalenders sind und sich unsere Bemühungen um das Turnier bezahlt gemacht haben“, so die Veranstalter des Generali Open Kitzbühel, Herbert Günther und Markus Bodner. 
Im heute veröffentlichten neuen Tour-Kalender der ATP bildet Kitzbühel in der zweiten Woche der US-Open den Auftakt-Event in eine europäische Sandplatz-Tour, die in Madrid und Rom weitergeführt, und in Roland Garros enden soll: „Da wir in der zweiten Woche eines Grand Slams spielen, werden uns extra späte Deadlines eingeräumt. Zudem beginnen wir erst am Montag mit der Qualifikation. Das Hauptfeld startet am Dienstag, gespielt wird bis Sonntag“, erklärt Generali Open-Turnierdirektor Alexander Antonitsch. Trotz der parallel stattfindenden US-Open rechnen die Veranstalter mit einem starken Spielerfeld: „Weil danach die Sandplatz-Tour beginnt und im Moment jeder spielen möchte und froh ist, dass 2020 noch Turniere stattfinden können. Wir sind vor Madrid dran, was natürlich auch aufgrund der Höhenlage super ist“, so Antonitsch.
Die Tickets für die Zuschauer werden nach den Vorgaben der Bundesregierung aufgelegt. Aufgrund der letzten Ferienwoche in vielen österreichischen Bundesländern (T, S, OÖ, K, St, V) erwarten sich die Veranstalter auch eine große Nachfrage: „Wir stehen in engem Kontakt mit den zuständigen Behörden. Evt. werden im September schon mehr als 1250 Besucher möglich sein, das gilt es jetzt auszuloten“, so der Turnierdirektor.

Sämtliche Turnier Information finden Sie hier:

Top Themen der Redaktion