Turniere

Future-Turnier in Innsbruck

Alle Tiroler im Einzel heute im Einsatz

Bild: Sandro Kopp qualifizierte sich mit Manuel Bellutti fürs Doppel-Viertelfinale (Foto Kristen)

Für die perfekte Einstimmung auf den heutigen Tiroler Tag beim Tennis-Future-Turnier auf der IEV-Anlage, bei dem Alexander Erler (ab 10 Uhr), Matthias Haim und Sandro Kopp (jeweils 2. Begegnung nach 10 Uhr) im Einzeleinsatz sind, sorgten Manuel Bellutti und Sandro Kopp. Das TTV-Duo setzte sich am Montagabend überraschend gegen die höher eingestufte ÖTV-Paarung Goldsteiner/Nareyka durch und erreichte das Viertelfinale bei einem Turnier dieser Größenordnung. Aus Tiroler Sicht ein  Auftakt nach Maß.

Und die Chance, dass sich das TTV-Trio für die zweite Runde im Einzel qualifiziert lebt. Alexander Erler bekommt es nämlich mit dem Lucky Loser Francesco Salviati (ITA) zu tun, der in der Weltrangliste hinter Erler aufscheint. Auch der Gegner von Matthias Haim, der Qualifikant Daniele Capecchi, liegt hinter dem Tiroler. Wesentlich schwerer scheint die Aufgabe für Kopp zu werden. Der Kramsacher trifft auf die Nummer 745 der Weltrangliste, auf den Franzosen Elliot Benchetrit.

Zum Abschluss des zweiten Spieltages, nicht vor 16.30 Uhr, ist die Nummer 1, Dennis Novak im Einsatz. Der Niederösterreicher, der mit dem Turniersieg von Vogau nach Tirol reiste, wird gegen den Deutschen Jakob Sude in die Favoritenrolle gedrängt. Wie immer: Tirols Tennisfreunde erwartet ein ereignisreicher Tennistag.

Robert Ullmann   

Spielplan und nähere Infos auf der ITF-Seite: HIER

Top Themen der Redaktion