Turniere

Future-Turnier Telfs

Alex Erler eine Runde weiter

Bild: Alexander Erler rechtfertigte seine Wild Card mit einem Sieg gegen Dominic Weidinger (Foto Kristen)

Erster Tag des Hauptbewerbs beim Telfer Future-Turnier. Aus Tiroler Sicht ein Tag mit einem starken Beginn und einem weniger starken Ende. Alexander Erler schaffte nämlich zum Auftakt des mit 15.000 Dollar dotierten Turniers als erster des starken österreichischen Aufgebots den Sprung in die zweite Runde, also ins Achtelfinale. Nach einer vielversprechenden Leistung im Österreicher-Duell gegen Dominic Weidinger, der allerdings beim Spielstand von 1:6, 0:2 wegen einer wieder auftretenden alten Muskelverletzung aufgeben musste. Was aber die Leistung Erlers nicht schmälern konnte. „Die Form passt“, meinte der 19jährige Kufsteiner. Er trifft am Mittwoch auf den Sieger aus der heutigen Begegnung zwischen der Nummer 1, Lenny Hampel und dem Qualifikanten Jonas Trinker. Im abendlichen Doppel mit Partner Matthias Haim musste sich Erler allerdings der auf Nr. 3 gesetzten Paarung Bodmer/Sude (SUI/GER) in zwei Sätzen geschlagen geben, während Philipp Schroll mit Partner Khomentovsky (RUS) kampflos ins Viertelfinale aufstieg. Der Sprung in die Runde der besten acht Doppeln gelang auch der in Seefeld trainierenden Paarung Mick Veldheer/Jonas Trinker nach dem Zweisatzerfolg gegen Sakellaridis/Stenberg (GRE/SWE).  

Zurück zu den Einzeln. Gleich drei Tiroler sind heute im Einsatz. Matthias Haim (Kolsass) will ab 10.30 Uhr wie Erler seine vom ÖTV erhaltene Wild Card mit einem Sieg gegen den Qualifikanten Calin Manda (ROU) rechtfertigen. Im „Tiroler Duell“ zwischen Philipp Schroll und Johannes Bangratz (nicht vor 13.30 Uhr) wird der Papierform nach der Erstgenannte klar favorisiert. Allerdings dürften Bangratz drei Siege in der Qualifikation mit dem erstmaligen Sprung ins Hauptfeld des Telfer Turniers mächtig Selbstvertrauen gegeben haben.    

Robert Ullmann
(TTV Pressereferent)

Zum aktuellen Zeitplan und den Ergebnissen geht es HIER

Top Themen der Redaktion

Kids & Jugend Turniere

Starke Tiroler Jugend

Drei Tiroler SiegerInnen beim Jugend Winter Cup in Zell am See