Zum Inhalt springen

Allgemeine KlasseBundesliga

Haller Damen mussten sich 3:4 beugen

Aufstiegsspiel in 2. Bundesliga, vom 19. September

...das sympathische Team der TSV Hall Damen freut sich auf eure Unterstützung (Foto Kristen)

Die Gewinnerinnen der diesjährigen Tiroler Liga, das Damen-Team des TSV Raiba Hall, musste sich gestern nur knapp mit 3:4 den Ennserinnen geschlagen geben. Ohne die Nr. 3 der Nennliste, Natalie Marterer, stieg das Team um Mannschaftsführerin Nina Dürnberger mit begleitenden Sonnenschein in den Aufstiegskampf ein. Sara Erenda und Diana Mader holten souveräne Einzel-Siege, Julia Moser und Nina Dürnberger konnten zwar keinen Satzgewinn dafür aber ein Kopf-an-Kopf-Rennen in ihren Einzelbegegnungen an den Tag legen. Die Partie der beiden Nr 1 bot dem Heimpublikum attraktives Tennis, wurde aber letztlich deutlich mit 6:3 6:2 von Nicola Schweinerova gegen Lea Erenda nach Enns geholt. In den Entscheidungsdoppeln gingen je ein Punkt an Hall und einer an Enns.

Herzlichen Dank allen Zuschauern für die tatkräftige Unterstützung und dem TSV Raiba Hall für die sehr angenehme, sportliche Atmosphäre.

Alle Ergebnisse:

Finale

Top Themen der Redaktion