Zum Inhalt springen

Verbands-Info

HANS HEISSL HALLEN-EUROPAMEISTER !

Der ehemalige Innsbrucker Rechtsanwalt schrieb erneut Tennisgeschichte. Er ist der erste Tiroler, der sich als Hallen-Europameister feiern lassen durfte.

<?xml:namespace prefix = o ns = "urn:schemas-microsoft-com:office:office" /><o:p>Foto: Hans Heißl
</o:p>
   <o:p></o:p>

Hans Heißl hat Nerven wie Drahtsele. Er wurde in der Seefelder WM-Halle nicht nur der Setzliste (er war erstmals auf Nummer 1 der Klasse 65+ gesetzt), sondern auch dem großen Erwartungsdruck gerecht. Heißl kam nämlich als Vize-Weltmeister im Freien (2011 in Mangavat, Türkei) nach Seefeld. Deshalb konzentrierte er sich nur auf den Einzelbewerb, ließ den Doppelbewerb links liegen.

<o:p></o:p>

Ein Rezept, das aufging. Nur einmal, nämlich im Halbfinale, drohte der Traum vom EM-Titel zu platzen. Gegen Kasper Rud (DEN) lag der Innsbrucker  4:6 zurück, feierte aber dank seiner ausgezeichneten Kondition und spielerischen Klasse (zweieinhalb Stunden Aufschlag-Volley) noch einen Dreisatzerfolg. „Das war der Schlüssel zum späteren Titelgewinn“, meinte Heißl.


In der Tat. Auch im Endspiel kam der Innsbrucker nicht in Bedrängnis. Endspielgegner Mark Cox (GBR) musste bei der 1:6, 1:6-Niederlage die Überlegenheit Heißl’s anerkennen. „Mein zweitgrößter Erfolg in meiner Karriere als Tennissenior“, freute sich Heißl nach dem Turniersieg. Mitentscheidender Faktor war sicherlich die Vorbereitung (viermal Training in der Woche) und das tägliche Training mit Peter Pokorny. Der Steirer gewann übrigens Gold in der Klasse 70+.   <o:p></o:p>

Zurück nach Tirol. In den Annalen muss man bis ins Jahr 1980 zurückblättern, um eine ähnliche Erfolgsmeldung für den Tiroler Tennisverband zu finden. Damals sicherte sich Edda Herdy-Bergmann den EM-Titel. Jahre später trug sich Rudi Hoskowetz als Vize-Europameister in die TTV-Annalen ein. <o:p></o:p>

 

(Robert Ullmann) 

Ergebnisse und Terminplanung (60 bis 85, Woche 1, Link zur ITF-Seite)

Ergebnisse und Terminplanung (35 bis 60, Woche 2, Link zur ITF-Seite)

Top Themen der Redaktion

Thiem, Djokovic und Zverev in Innsbruck!

Weltklasse-Tennis in Tirol – das Konzept des ÖTV und der Agentur e|motion hat die ITF und Veranstalter Kosmos überzeugt: Österreich ist Gastgeber eines Teils des Daviscup Finales 2021!

COVID-19Verbands-Info

Die neuen Oster-Regelungen im Sport

Tennis im Freien ist weiterhin möglich. Alle Sportstätten outdoor dürfen betreten werden. Einzeltraining ist zulässig.