Zum Inhalt springen

Verbands-Info

HANS HEISSL, WER SONST?

Wie kaum ein anderer zuvor dominiert der Tiroler Tennis-Senior Hans Heißl (IEV) seine Altersklasse. Bei den österreichischen Meisterschaften in Bad Waltersdorf stand somit nicht die Frage nach dem neuen Meister der Klasse 65+, sondern in welcher Art Heißl den Titel erobern wird im Vordergrund.

Wie kaum ein anderer zuvor dominiert der Tiroler Tennis-Senior Hans Heißl (IEV) seine Altersklasse. Bei den österreichischen Meisterschaften in Bad Waltersdorf stand somit nicht die Frage nach dem neuen Meister der Klasse 65+, sondern in welcher Art Heißl den Titel erobern wird im Vordergrund.

Und - Heißl spielte seine großartige Klasse aus, fegte im Finale Klaus Kreuzhuber (OÖ) 6:1, 6:0 vom Court.

Ausgezeichnet in Form auch Albert Grimm. Der Schwazer wurde bei der 4:6, 2:6-Niederlage erst im Endspiel (Klasse 55+) von Alexander Haupt-Buchenrode (NÖ) gestoppt. Mit Markus Jöbstl stand übrigens ein Ex-Tiroler im Endspiel der Klase 40+. Nach Kampf musste er sich im Finale Thomas Charazma (OÖ) 6:3, 5:7, 4:6 beugen.

Link zum Turnier

Top Themen der Redaktion