Zum Inhalt springen

Bundesliga

Herren Team des TC Raiffeisen Schwaz spielt 2020 in der Bundesliga

auch andere Tiroler Teams in Aufstiegskämpfen erfolgreich...

Das erfolgreiche Herren-Team des TC Raiffeisen Schwaz rund um Kapitän Christian Walter (Foto Ch. Walter, FB)

Die Tiroler Liga Herren Meister des TC Raiffeisen Schwaz holte sich beim letzten Aufstiegsspiel am 21. September gegen den ASKÖ Steyrermühl mit einem 5:4  für die kommende Saison einen Fixplatz in der 2. Bundesliga!

In ihren Einzeln holten Daniel Baumann (6:3 4:6 6:3 gegen Florian Walcher), Niklas Waldner (6:2 6:2 gegen Gottfried Wittmann) und Fabian Wöll (6:3 4:6 6:1 gegen Georg Obermaier) drei Punkte nach Hause. In den Doppelspielen waren Baumann/Wimmer (6:1 6:4 gegen Austaller/Wittmann) und Waldner/Scheiber (6:3 6:2 gegen Walcher/Moser) eine Klasse für sich.

Der Spielbericht gegen den ASKÖ Steyrermühl HIER

Alle Begegnungen der Gruppe A HIER

Auch andere Tiroler Mannschaften kämpften bzw. kämpfen um den Aufstieg:

TC Raiffeisen Schwaz, Damen:

Diese mussten sich - ebenfalls in der Gruppe A befindlich - den beiden starken Mannschaften des TC Bludenz (1:6) und UTC Scherb Rainbach (2:5) geschlagen geben. Somit können sie versuchen, nächstes Jahr ihren Titel in der Tiroler Liga zu verteidigen. Ergebnisse der Gruppe A Aufstiegsspiele HIER

TC Raiffeisen Stans, Herren 35:

Die Herren des TC Raiffeisen Stans befinden sich noch mitten im Aufstiegskampf. Das erste Spiel am 21. September zu Hause gegen den TC Weinländer ging denkbar knapp mit 4:3 an den TC Stans. Daniel Huber (5:7 7:5 6:2 gegen Martin Thaler), Hannes Wechselberger (6:1 3:6 6:0 gegen Daniel Orasche) und Andreas Lilg (6:1 6:3 gegen Hannes Zienitzer) holten die Einzelpunkte, den Entscheidungspunkt für den Sieg holten dann Scheicher/Huber (1:6 6:2 10:6 gegen Thaler/Majdic) im Doppel.
Der Spielbericht zur ersten Begegnung HIER
Die Gruppe A Übersicht HIER

TC Seefeld, Herren 45:

Eine Klasse für sich waren die Seefelder Herren 45. Mit drei Siegen holten sie sich ihren Fixstart in der Bundesliga 2020 beeindruckend souverän! Sie ließen ihren Mitstreitern des TC Annenheim, SK Maishofen und Union Blau-Weiß Schladming keinerlei Chance und verloren lediglich zwei von insgesamt 19 Matches! Das Team mit Kernspielern Fredrik Mansson, Jochen Wejnar, Roland Hecker, Oliver Hennig, Peter Heiss und Markus Taglieber hat Mannschaftsführer Johannes Falkner wahrlich über die gesamte heurige Spielsaison viel Freude bereitet.
Die Gruppe A Übersicht HIER

TC Kitzbühel, Herren 65:

Seinen Aufstiegskampf in die oberste, österreichische Spielklasse konnte das Herren-65-Team des TC Kitzbühel zwar nicht gewinnen - zu stark waren der TSV Ottensheim, TC Haydnbräu St. Margareten und TC Tennisland - aber die Mannschaft rund um Mannschaftsführer Walter Senoner kann dennoch auf eine erfolgreiche Saison zurückblicken und ev. ja im nächsten Jahr nochmals angreifen.
Alle Aufstiegsspiele HIER

Allen Teams herzliche Gratulation & Dankeschön für euren Einsatz für unseren geliebten Tennissport!

 

Top Themen der Redaktion

TurniereKids & Jugend

ROG CUP 2019/20

ein Kurz-Turnierformat das für Furore sorgt