Im Westen nichts Neues

Tag der offenen Tür am 29. April 2017 beim Innsbrucker STC West

Der Sparkassen-Tennisclub West wurde vor fast 40 Jahren aus dem Betriebssportverein der Sparkasse heraus gegründet. Abseits von Unruhen und Diskussionen im Zuge der vielen Veränderungen in der Innsbrucker Tennislandschaft steht auf unserer Anlage eine neue, ruhige Sommersaison bevor. Seit Anbeginn wird der STC West als öffentlicher Tennisclub im Westen Innsbrucks geführt, sieht sich als gemeinnütziger Sport- und Familienclub und möchte für Jedermann ein „Familien- und Wohlfühlclub“ sein im Sinne des Breitensportgedankens. Darüber hinaus haben auch Mannschaftsmeisterschaft und Nachwuchsarbeit einen hohen Stellenwert. Auf einer wunderschönen Anlage stehen im Sommer 6 Plätze zur Verfügung, eine inwendige Sonnenterrasse lädt zum Verweilen ein. Im Winter kann in der clubeigenen Traglufthalle auf 3 Plätzen mit Sandboden dem Tennissport nachgegangen werden. Trotz wachsender Mitgliederzahlen ist noch Potenzial vorhanden, Interessenten neu aufzunehmen. Der Verein bietet durch familienfreundliche Preisgestaltung Optionen, sich sowohl sportlich zu betätigen, wie auch in nettem Freundeskreis an einem vielseitigen, unterhaltsamen Clubleben teilhaben zu können. Schauen Sie vorbei und machen Sie sich Ihr eigenes Bild – am Tag der offenen Tür, dem 29. April 2017, ist eine gute Gelegenheit dafür.

Michael Höller & Edgar Kühhas
(Sparkassen Tennisclub West)

Top Themen der Redaktion