Zum Inhalt springen

Liga

Keine Chance für Außenseiter

Favorisierte Teams zogen souverän ins Halbfinale ein


Bild: Tara Erler gewann ihr Einzel gegen den IEV und steigt mit dem TC Kufstein ins Halbfinale der Tiroler Liga auf. (kristen-images.com)


Die Favoriten ließen sich am ersten Spieltag der Oberen Play Off in der Tiroler Damen- und Herrenliga nicht überraschen. Im Gegenteil: Mit klaren Erfolgen zogen Wörgl 2 und Kufstein ins Damen-Halbfinale ein. Igls folgte mit einem 8:1-Erfolg gegen den TC Pitztal bei den Herren und nur in der Begegnung Kolsass gegen die TI Innsbruck ging es dem Ergebnis nach knapp her. Nach einer 4:2-Führung in den Singles fixierte Kolsass mit dem 5:4-Erfolg den Einzug in die Vorschlussrunde.
Dort wartet am kommenden Sonntag Meister TSV Hall, der sich als Gruppensieger bereits fürs Halbfinale qualifiziert hatte. Im zweiten Halbfinale kommt es beim TC Stans, der am vergangenen Wochenende seinen 40jährigen Bestand feierte, zur Neuauflage des Titelduells vor vier Jahren. 2011 gewann Stans und feierte damals den ersten Mannschaftstitel der Vereinsgeschichte.


Gemessen am klaren Sieg gegen den IEV (5:0) scheinen Kufsteins Damen wieder auf dem Weg ins Endspiel zu sein. Zuerst muss aber am Samstag die Halbfinal-Hürde Kramsach genommen werden. Im zweiten Unterländer-Duell der Vorschlussrunde erwartet Vizemeister Schwaz den TC Wörgl 2. Im Gruppenspiel gewann das Team aus der Silberstadt 6:1. Und am Samstag? Die Antwort gibt es ab 14 Uhr.


Samstag, 27. Juni, 14 Uhr: Tiroler Liga Damen Halbfinale: TC Kramsach - TC Kufstein; TC Schwaz - TC Wörgl 2.


Sonntag, 27. Juni, 10 Uhr: Tiroler Liga Herren, Halbfinale: TSV Hall - TC Kolsass; TC Stans - PC Igls.


Robert Ullmann