Zum Inhalt springen

Verbands-Info

Knappe Niederlagen für Telfer Bundesligateams

Gute Leistungen wurden nicht mit vollem Erfolg belohnt

Auf dem Foto: Sebastian Bader, der Tiroler Doppelspezialist feierte heute seinen ersten Einzelsieg im Telfer Dress
Foto von kristen-images.com

Tennis Bundesliga - alle Ergenisse

Am vierten Spieltag der 2.Bundesliga ist aus Tiroler Sicht nur der TC Telfs in Aktion. Die Herren zu Hause und die Damen auswärts in Mödling. Die Herren fühlen sich am Birkenberg nach wie vor sehr wohl und können auch gegen die auf dem Papier stärker einzuschätzenden Gegner aus Schwarzenberg bestehen. Nach sehr guten Matches konnten Punktegarant Daniel Lustig und die beiden Neuzugänge Philipp Lener und Sebastian Bader ihre Matches gewinnen und so auf ein unerwartetes 3:3 nach den Einzeln stellen. Für Bader und Lener war es jeweils der erste Einzel Sieg im Dress des TC Telfs. Die Doppel wurden von Markus Larcher taktisch wieder sehr gut aufgestellt, doch leider ging das am Ende entscheidende Doppel von Doppelspezialist Sebastian Bader und Philipp Schroll knapp verloren. Dennoch ein Achtungserfolg gegen die wohl stärkste Mannschaft der Liga.

Ebenfalls knapp verloren die Telfer Damen auswärts in Mödling. Auch hier ging das letzte und entscheidende Doppel erst im Matchtiebreak verloren. Am Ende ist es aber trotzdem ein weiterer gewonnener Punkt für die Tabelle den man im Gepäck mit nach Hause nehmen kann.

Johannes Schullern

Top Themen der Redaktion