Turniere

Last-Minute Wild Card für Österreichs Rollstuhl-Tenniselite!

World Team Cup auf Sardinien mit Martin Legner und Nico Langmann

Im Bild Martin Legner und Nico Langmann (Momentum Photography)

Der BNP Paribas World Team Cup ist das größte Teamevent im Rollstuhltennis und ein Highlight im ITF Turnierkalender. 4 Tage vor Spielbeginn erhielt nun Österreich unerwartet eine Wild Card für  den Davis-Cup Bewerb im Rollstuhltennis. Durch die knappe Niederlage bei der europäischen Qualifikation eine große Überraschung für das gesamte Team. Der World Team Cup findet heuer von 01.-07. Mai 2017 auf Sardinien (Italien) statt. Gesamt 16 Nationen spielen um den Sieg im Herrenbewerb. Das Ziel Österreichs ist es, den Klassenerhalt zu schaffen und somit zu den 12 besten Nationen weltweit zu zählen. Nico Langmann, der diese Woche sein seither bestes ITF Ranking mit Nr. 24 erreichte und Martin Legner, derzeit Nr. 32 der Welt, treten für Österreich an. „Mit Nico und Martin haben wir unsere besten Spieler vor Ort. Viele unserer Kaderspieler sind berufstätig und daher ist es für sie dementsprechend schwierig, sich spontan 7 Tage frei zu nehmen. Ich bin daher sehr froh, dass wir trotz der Kurzfristigkeit unsere 2 Topspieler entsenden können. Wir haben mit ihnen gute Chancen!“, so Nationaltrainer Martin Sendlhofer. Die Top 4 gesetzten Nationen sind Frankreich, Großbritannien, Argentinien und Japan. Österreich ist auf 7 gesetzt und hat somit eine gute Ausgangsposition für den Klassenerhalt. Das Team fliegt am Sonntag, um 09 Uhr früh von Wien/München weg. Wir drücken unserem Team die Daumen!

Katharina Heigl, BA 
ÖTV & ÖBSV Referat Rollstuhltennis

Top Themen der Redaktion