Zum Inhalt springen

Rollstuhltennis

Legende Martin Legner holt Silber bei Staatsmeisterschaft

Österreichische Meisterschaft im Rollstuhltennis in Oberpullendorf

Nico Langmann, Josef Riegler, Martin Legner, Margit Fink (vorne, v.l.); ÖBSV-Vizepräsident Pepi Frank, Organisator Günter Kurz, ÖTV-Vizepräsidentin Elke Romauch und ÖTV-Geschäftsführer Thomas Schweda (hinten, v.l.).Foto Sporthotel Kurz

Einen Tag, nachdem sich Sebastian Ofner und Sinja Kraus die Titel bei den Energie Burgenland Tennis Staatsmeisterschaften 2021 im Sporthotel Kurz sicherten, stehen nun auch die Österreichischen Meister im Rollstuhltennis fest.

Bei den Damen setzte sich Margit Fink mit zwei Siegen vor Christina Pesendorfer durch. Im Herren-Finale bezwang Nico Langmann seinen Kontrahenten, die Tiroler "Rollstuhltennis-Legende" Martin Legner, 6:7, 6:1 und 6:3.
Das Herren-Doppel gewannen Martin Legner und Josef Riegler mit 6:3, 6:1 gegen Nico Langmann/Thomas Flax. Den Nebenrunden-Bewerb der Herren holte sich Gerhard Schuster mit einem 6:1, 0:6, 10:8 gegen Wolfdietrich Fritz.
Der Sieger im Quad-Einzel der Herren heißt Roman Zechmeister.

Insbesonders Martin Legner herzlichen Glückwunsch - und vorab alles Gute für die Paralympics in Tokio!

Top Themen der Redaktion

Nominierung für das U16-Nationalteam

Daniel Zimmermann aus Hall in Tirol, aktuell einer der besten U16 Tennis-Nachwuchsspieler Österreichs, wurde für das Nationalteam beim U16 2021 European Summer Cup in Mannheim (D) nominiert. Das ist sicherlich auch die Bestätigung für die gute und…