Zum Inhalt springen

Luca Maldoner - Spieler des Jahres der amerikanischen Conference League 2020

Halbzeit in der Old Dominion University als College-Spieler-Student bravourös erreicht

Foto Luca Maldoner

Norfolk, Virginia / Tirol, im Juni 2020

Luca Maldoner ist aktuell auf Heimaturlaub. Von Mitte Mai bis Mitte August darf der 20-jährige US College Spieler und Sport Management Student durchschnaufen und seine Heimat in Tirol - Familie und Freunde - geniessen. Aber ganz ohne Tennis wird sein Urlaub nicht sein. Denn kommenden Samstag schlüpft er in die Dress des TC Raiffeisen Schwaz und kämpft gemeinsam mit Matthias Haim, Hleb Maslau, Daniel Baumann, Niklas Waldner und Gabriel Huber in der 2. Bundesliga um Punkte und Spiele. Die ersten zwei Partien (ULTV Linz am 27. Juni ab 11 Uhr; UTC Spk Radstadt am 3. Juli ab 13 Uhr) werden zu Hause in Schwaz ausgetragen.

Luca ist 2018 über Uniexperts - einer auf College-Tennis spezialisierten Agentur - bei der Old Dominion University in Norfolk/Virginia aufgenommen worden, einer im College Tennis sehr hoch angesehenen Universität. Als talentiertem Spieler standen seine Chancen auf ein Stipendium sehr gut. Somit muss er lediglich für Wohnung und Essen aufkommen, was einiges erleichtert.  Seinem Ziel, sich  sowohl im Tennis als auch im Studium weiterzuentwickeln, scheint Luca bravourös zu gelingen: Nachdem Luca 2/3 des letzten Jahres nicht spielen durfte (5 Jahre Sport Borg Ausbildung anstelle der 4 "Normal-Gymnasium-Jahre" stellte sich als Hindernis heraus) und kaum Spielpraxis bekam, startete er heuer so richtig durch. Sein Team, welches mit 2 Deutschen, 2 Italienern, einem Franzosen und einem Kroaten bunt gemischt ist, wird vom deutschen Coach Dominik Müller betreut, der bereits lange Jahre die ODU Tennis College Teams begleitet. Lucas' beeindruckende Saison-Bilanz: 18-6 gesamt, 8-2 Einzel - wohlgemerkt immer auf den Positionen Nr. 1 oder Nr. 2 spielend!  Er verbesserte sein UTR Ranking von 12.13 auf 13.33 und setzte am Saisonende mit den Auszeichnungen als bester Spieler der Conference League bzw. den "All-State First Team honors" für Einzel und Doppel, welche im Einzel lediglich 6 Spieler und im Doppel 3 Spieler erhalten, ein Ausrufezeichen. Auch wenn wegen Corona die Spielsaison um rund ein Monat kürzer ausfiel, und die Gesamtplatzierung der ODU noch besser hätte ausfallen können, ist Tenniscoach Müller haushoch zufrieden. Denn neben Luca Maldoner wurden 4 weitere seiner Conference USA Spieler ausgezeichnet, was den eingeschlagenen Weg bestätigt.

Luca Maldoner wird Anfang August wieder nach Norfolk zurückfliegen und sich - so wie die Dinge derzeit stehen - zunächst in 14-tägige Quarantäne begeben müssen.

Wir wünschen Luca beim Heimaturlaub viel Freude und werden das eine oder andere seiner Matches in Schwaz mitverfolgen!

Link zur 2. Bundesliga Gruppe der Herren HIER

Direkter Link zur Old Dominion UniversityHIER

Luca Maldoner auf Instagram HIER

Top Themen der Redaktion