Zum Inhalt springen

Turniere

Martin Legner sichert sich Einzel- und Doppeltitel

Autonomy Tenerife Open 2017

Heute vor einer Woche gingen die ersten Autonomy Tenerife Open zu Ende. Bei strahlend blauem Himmel und Temperaturen von 25°C kämpften vergangenen Sonntag die Finalisten um die ersten Titel auf Teneriffa.

Die Premiere dieses ersten ITF-Future Series Turniers auf Teneriffa war ein voller Erfolg. 29 Sportlerinnen und Sportler fanden sich in Guía de Isora zusammen und lieferten an vier aufeinanderfolgenden Tagen spannende Matches auf Spitzenniveau.

Im Herrenbewerb konnte der Österreicher Martin Legner den Einzeltitel für sich entscheiden. In drei Sätzen konnte sich Legner gegen den Belgier Mike Denayer mit 6-7(7), 6-1, 6-1 durchsetzen.
In einem höchst spannenden Finale gegen Enrique Siscar Meseguer (ESP) / Nicolas Vanlerberghe (FRA) gelang der Österreichisch-Spanischen Paarung, Martin Legner (AUT) / Francisco Garcia Vena (ESP), auch im Doppelbewerb der Titel mit 6-4, 6-4.

Bild der Semifinalisten

Im Damenbewerb konnte sich die Polin Lucyna Mietrkiewicz gegen Gabriela Bühler aus der Schweiz mit 6-4, 6-0 ihren ersten internationalen Einzeltitel sichern. Als Doppelpaarung setzen sich schließlich die beiden Einzelfinalistinnen,  Mietrkiewicz und Bühler, in einem Round Robin Bewerb klar gegen die restlichen drei Paarungen durch und krönten sich so zu den Doppel-Siegerinnen der ersten Autonomy Tenerife Open.

Wir, die Organisatoren des Vereins 'En Ruedas Tenerife', möchten uns hiermit sehr herzlich bei all jenen bedanken, die dieses Turnier erst möglich gemacht haben. Ob SportlerInnen, Freiwillige oder Sponsoren, alle haben bei diesen ersten Autonomy Tenerife Open 2017 den Sprung ins kalte Wasser gewagt. Ohne diesem großen Vertrauen, dass uns als Organisatoren entgegengebracht wurde, wäre diese Premiere nicht möglich gewesen. Vielen Dank hierfür!

Nach dieser erfolgreichen Premiere geht es gleich in die Planung für das kommende Jahr. Wir halten Euch auf dem Laufenden.

Nicolas Lanquetin
Turnierleitung

Top Themen der Redaktion