Zum Inhalt springen

Messenlechner und Lederer siegen auf internationaler Bühne

Erfolge der Tennisjugend in Israel

v.l.: Sarah Messenlechner und Emily Lederer

Vor Ostern machten sich die jungen Kitzbühlerinnen mit dem Team des ÖTV für zwei Tennis Europe Turniere der Alterskategie u14 auf nach Israel. Mit tollen Erfolgen im Gepäck kehren sie nun zurück. Im Überblick: 

1. Turnier in Ramat Hasharon

Beim ersten Turnier der Reise erreichte Sarah Messenlechner nach dem Gewinn von 3 Runden ein hervorragendes Semifinale. Emily Lederer musste sich leider in der ersten Runde geschlagen geben. Im Doppel gewannen die beiden eine Runde und mussten sich im Achtelfinale den späteren Finalistinnen beugen. 

Weitere ÖTV Erfolge: Sieg im Einzel für Kim Kühbauer. Timothy Bezar spielte sich ins Finale. Doppelsieg für Leonie Rabl. 

Turnierraster Ramat Hasharon 

2. Turnier in Akko

Wiederholung der Vorwoche: In der Küstenstadt Akko schaffte es Sarah Messenlechner im Einzel wieder bis ins Semifinale! Für Emily Lederer lief es etwas besser wie in Ramat Hasharon: Nach überstandener Auftaktrund musste sich in der zweiten Runde geschlagen geben, jedoch nicht im Doppel: Die Nachwuchstalente ließen bis ins Finale nichts anbrennen und auch dort zeigten sie ihre Stärken: Erst im Matchtiebreak verwandelten sie nervenstark und nach einem spannenden Verlauf den Matchball zum 7-6, 6-7, 10-6 Erfolg. Turniersieg!! 

Turnierraster Akko 

Weitere ÖTV Erfolge: Sieg im Einzel für Kim Kühbauer. Semifinale für Timothy Bezar. Finale im Doppel für Timothy Bezar und Timo Rosenkranz-König. 

Wir gratulieren recht herzlich zu den Erfolgen, weiter so! 

TTV-Sportteam