Zum Inhalt springen

Senioren

Michael Maldoner mit "Team Austria" Vizeweltmeister

Sylvia Haslgruber und Brigitte Marksteiner holen WM-Bronze

Die frisch gebackenen Vize-Weltmeister 60+ (Foto Maldoner)

Einer unserer "Vorzeige-Tennis-Senioren", Michael Maldoner, kürte sich bei der Senioren Team-WM ("Von Cramm Cup") in Umag gemeinsam mit seinen Mannschaftskollegen Karl Pansy, Heinz Fleischhacker und Herbert Riederer zum Vizeweltmeister in der Altersklasse 60+. 
Nach glatten 3-0 Siegen in der Gruppenphase gegen Slowenien und Ungarn, überraschte Team Österreich - an Nr. 5 gesetzt - die Titelverteidiger aus den USA (Nr. 2) mit 2-1. Maldoner besiegte dabei die amerikanische Nr. 1 des Teams, Phill Moss, klar mit 6-2 6-3.
Auch im Semifinale ließen die Österreicher mit einem glatten 3-0 gegen die Deutschen nichts anbrennen - Maldoner bezwang die Nr. 1 der Weltrangliste, Norbert Henn, mit 4-6 6-4 7-5. Neben dem Sieg holte er sich zwar auch eine Oberschenkelzerrung und konnte deshalb im Finale gegen das Top Team aus Frankreich micht mehr antreten, kann dafür aber nun als frischer Vizeweltmeister einige freie Urlaubstage genießen.

Herzliche Gratulation zu dieser bravourösen Leistung - "Much" und dem gesamten Team! 

Alle Ergebnisse HIER

Finalfoto mit Frankreich

Auch das Damen Team Austria in der Altersklasse 50+ ("Maria Esther Bueno Cup") spielte in Umag sensationell auf und holte bei starker Konkurrenz Bronze für Österreich. Die beiden Kitzbühlerinnen Sylvia Haslgruber und Brigitte Marksteiner Gschnaller - ergänzt durch Susanne Kiss und Ingrid Resch, ließen in der Gruppenphase nichts anbrennen und besiegten der Reihe nach die Niederlande (2-1), Dänemark (3-0) und die Türkei (3-0). In der K.O-Phase schalteten sie ohne Satzverlust die Nr. 2 USA mit 3-0 aus. Erst im Semifinale war dann gegen Frankreich nach Kampf 1-2 Endstation.

Herzliche Gratulation zu WM-Bronze!

Alle Ergebnisse HIER

ÖTV Newsbeitrag mit allen 4 österreichischen Teams