Zum Inhalt springen

Liga

"Nur als Team kann man erfolgreich sein"

Jugendreferent Peter Grissmann im Interview



Weshalb hast Du die Aufgabe als Jugendreferent im TTV angenommen?
Ich sehe es als Ehre, meine Ideen im Tiroler Tennis einbringen zu dürfen. Durch meine tägliche Arbeit als Trainer habe ich mir immer wieder Gedanken über das Jugendtennis in Tirol gemacht und jetzt habe ich die Möglichkeit, diese auch umzusetzen.


Was sind Deine ersten Aufgaben?
Als erstes werde ich versuchen, vor allem Tennistrainer und Tennislehrende, aber auch Funktionäre und Tennisfanatische, die Interesse an einem gemeinsamen Tiroler Tennisweg haben, zusammen zu führen und mir den einen oder anderen ins Boot zu holen, da ich der Überzeugung bin, dass man nur als Team erfolgreich sein kann. Ein großes Anliegen ist mir, mehr Leben ins Tiroler Jugend-Turniertennis zu bringen. Ich bin mir bewusst, dass das eine schwierige Aufgabe wird, aber mir schweben schon einige Konzepte vor, die eventuell Zukunft haben könnten. Auch andere Ideen gehen mir durch den Kopf, aber vorerst halte ich diese zwei für wichtiger.


Wird es eine Änderung des bisherigen Förderungs-Systems geben?
Vorerst nicht! Gerne bin ich aber bereit, mir Verbesserungsvorschläge anzuhören!


Jugendreferent ist eine schwere, zeitaufwändige Aufgabe, hast du Helfer?
Nur gemeinsam ist man stark! Ich werde in den nächsten Wochen einige Gespräche führen und mir ein Team aufbauen.


Lässt sich das mit deiner Tätigkeit als Trainer vereinbaren?
Ich finde sogar sehr gut! Da ich jeden Tag mit Kindern, Jugendlichen und Eltern aus jedem Leistungsbereich zu tun habe und um deren Anliegen Bescheid weiß.


Warst Du schon einmal als Funktionär tätig?
Nein, eine Funktion dieser Art hatte ich bis dato noch nicht! Da ich aber schon lang im Verband unter anderem als Touring-Coach tätig bin, kenne ich die Abläufe sehr gut!


Holst Du Håkan Dahlbo und sein Team zurück in dein Team im Jugendreferat?
Mit Håkan habe ich ein sehr gutes Verhältnis, und ich schätze seine Arbeit auf und abseits des Platzes. Viele Kaderspieler trainieren unter ihm und seinem Team in Seefeld. Ich werde mit Hakan in absehbarer Zeit das Gespräch suchen um zu klären, ob eine Bereitschaft der Zusammenarbeit von ESTESS im Coaching Bereich vorhanden ist.


Wirst Du trotz der Tätigkeit als Jugendreferent um Meisterschaftspunkte für den IEV kämpfen?
Natürlich! Meisterschaft spielen taugt mir richtig gut! Egal ob in der Bundesliga oder als Mannschaftsführer in der Landesliga! Mit dem IEV haben wir nächstes Jahr wieder einige Ziele!


Welche Ausbildungen stehen derzeit bei dir am Terminkalender?
Nach meinen Ausbildungen zum staatlichen Tennistrainer und zum staatlichen Trainer in Athletik, Fitness u. Koordination habe ich in diesem Herbst meine Ausbildungen zum dipl. Mentaltrainer und dipl. Ernährungstrainer begonnen.


Das Gespräch führte Robert Ullmann

Steckbrief Peter Grissmann
Geb.: 12.10. 1989
In: Hall
Wohnhaft: in Fulpmes
Eltern: Helene und Helmut
Geschwister: keine

Familienstand: Ledig
Freundin: Noch nicht die richtige getroffen

Sportliche Erfolge: Tiroler Doppelmeister, 1. Bundesliga beim IEV TWK
Verein: IEV TWK
Ausbildung: Tennis-Trainer; Fitness-Trainer für Koordination und Athletik.
Hobbys: praktisch alles was mit Sport zu tun hat! Tennis, Fitness, Mountainbiken, Skitouren, Bergsport, Autos etc.
Vorbild: Ein konkretes Vorbild habe ich nicht! Wahrscheinlich auch deshalb, da ich glaube, dass man von sehr vielen Personen etwas lernen kann!

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

Datenschutzgrundverordnung

Am 25. Mai 2018 tritt die neue Datenschutz-Grundverordnung der EU (DSGVO) in Kraft. Insgesamt wurde rund 5 Jahre an dieser europaweit gültigen Datenschutzreform gearbeitet.