Zum Inhalt springen

Padel legte in Kramsach seinen ersten Auftritt hin!

Ort: TC Kramsach

Bildquelle: TC Kramsach; Padel ist ein Sport für alle: Groß und Klein – Jung und Alt!

Am Samstag, den 07.05.2022, fand am Tennisclub Sparkasse Kramsach ab 11:00 Uhr die feierliche Eröffnung des neu errichteten Padelplatzes statt. Die Arbeiten und Vorbereitungen für den Bau des Platzes hatten bereits Ende des Jahres 2020 begonnen, angetrieben durch den neu gewählten Präsidenten Matthias Auer. Die Musikkapelle Mariatal eröffnete die Feierlichkeiten für das wasserfeste Publikum und umrahmte die Ansprachen musikalisch.

Präsident Auer zeigte sich trotz des schlechten Wetters fröhlich gestimmt über die vielen Besucher. Er dankte in seiner Rede der Gemeinde für die Bereitstellung des Platzes und für die unkomplizierte Verhandlungsführung. Auer betonte, dass Tennis kein leichter Sport sei und es lange dauere, bis sich erste Erfolgserlebnisse einstellen. Eine Ballsportart, die schneller zu erlernen sei, war mit Padel gefunden. Der Sport eigne sich für Jung und Alt und, so betonte Auer, der Platz sei für alle da: die Volksschule, den Volleyballclub, den Floorballclub etc. Überdies dankte der Präsident des Tennisclubs den Unterstützern und Sponsoren: „Wir haben einen Padelplatz gebaut. Lasst ihn uns gemeinsam für Spaß und Freizeit nutzen und den Ballsport hochleben lassen.“

Danach folgten weitere Stimmen öffentlicher Vertreter der Begeisterung Auers. Vizebürgermeister Markus Vögele merkte an, die finanzielle Unterstützung sei im Gemeinderat „kein Thema“ gewesen, man wolle den Sport in Kramsach unterstützen. Stellvertretend für den Kramsacher Sportausschuss stimmte Ute Ulshöfer ihrem Vorredner zu und bekräftigte, dass der Tennisclub eine tolle Anlage gebaut habe. Sportunions- Ehrenpräsident Mitterbauer und neuer Präsident Christoph Kaufmann waren auch zugegen. Mitterbauer bemerkte, Kramsach habe eine „super Tennistruppe“, sei führend in derJugendarbeit und sonst auch Vorreiter in verschiedenen Dingen. Er wünschte dem Präsidenten für die Zukunft alles Gute und gratulierte ihm zu seiner Innovation und seinem Weitblick. Der Vizepräsident des Tiroler Tennisverbandes Gregor Gollmayer freute sich, der TCK Kramsach sei ein Aushängeschild des Tiroler Tennisvereins mit über 100 Jugendlichen und mehr als 300 aktiven Mitgliedern. Überdies stellt er fest, Kramsach sei der erste Club der über einen Padelplatz verfügt und dies sei der richtige Weg neue Mitglieder zu lukrieren. Präsident Auer schloss ab, wir würden den Platz für alle offen halten. Das Publikum applaudierte kräftig und die Showtrainings und -spiele begannen.

Die Vielseitigkeit des Platzes, der einem kleinen Tennisplatz mit bespielbaren Wänden ähnelt, zeigt sich unter anderem durch die Verstellbarkeit der Netzhöhe. In weiterer Folge demonstrierten mehrere Clubs aus der Umgebung die Multifunktionalität des neuen Platzes, beginnend mit der Fußballjugend aus Kramsach, gefolgt von den Volleyballern aus Münster und Rattenberg und dem Kramsacher Floorballclub. Den Abschluss der Trainingsshow bildete ein Padelmatch mit Kramsacher Tennisspielern. Von hier an hieß es: „Padel für alle – für Jung und Alt, Anfänger und Profis“. Bis 18:00 Uhr abends war der Platz durchgängig belegt, obwohl es in Strömen regnete.

Die Besucher stärkten sich zwischenzeitlich mit hausgemachten Kuchen, frisch gegrillten Köstlichkeiten und Erfrischungsgetränken. Alles in allem war es ein geselliges und gelungenes Fest, das trotz widriger Witterungsbedingungen den Padelsport hochleben ließ.

Bericht: TC Kramsach

Website | www.tennisclub-kramsach.at

Instagram | @tckramsach

Für weitere Informationen über PADEL-TENNIS können Sie sich in Tiroler Tennisverband an Ansprechpartnerin Petra Russegger wenden (petra.russegger@tennistirol.at)