Peugeout Tie Break Shoot Out: Weltrekordversuch in Kitzbühel

Ein Wochenende für die Rekordbücher

Kitzbühel und das Generali Open bieten den Rahmen für eine spektakuläre Premiere - das größte Amateur-Tennisturnier der Welt.

In Kitzbühel finden nicht nur die Stars der ATP-Tour eine Bühne, die Amateure bekommen heuer, im Zuge des Generali Opens, einen Gastauftritt: In Kooperation mit der Hobby Tennis Tour geht vom 30. Juli bis 1. August, auf den Courts in und rund um Kitzbühel, ein Amateur-Turnier in Szene – und nicht irgendeines, sondern das weltgrößte. Das „Peugeot Tie Break Shoot Out“ gibt den Teilnehmern die einmalige Chance, im großen Rahmen der Leidenschaft Tennis nachzugehen, und dabei Spuren auf traditionsreichem Kitzbüheler Sand zu hinterlassen. Ohne Frage geht es um Ehre und Prestige, schließlich wird das Amateur-Turnier auch als Weltrekordversuch ausgetragen. Aber es sind nicht nur diese Schlagwörter, die an diesen Tagen zählen. Ganz nebenbei warten auch spektakuläre Preise, unter anderem ein nageleuer Peugeot 208 Roland Garros Edition. Nicht fehlen darf in diesem Zusammenhang natürlich auch eine eigene Players Party. Gespielt wird beim „Peugeot Tie Break Shoot Out“ auf den Tennisplätzen in der Region. Auf die Finalisten wartet dann ein besonderer Gänsehautmoment:  Die Finalspiele werden direkt vor dem Hauptmatch des Tages am Center Court ausgetragen.

Um möglichst vielen Amateurspielern unterschiedlicher Niveaus die Teilnahme am „Peugeot Tie Break Shoot Out“ zu ermöglichen, wird ein spezielles Rating-System angewendet, das den schwächeren Spielern einen Punktevorsprung gewährt.

Jetzt gleich anmelden unter:

http://www.generaliopen.com/de/Peugeot-Tie-Break-Shoot-Out/

Facts:

  • Datum: 30. Juli bis 1. August 2017
  • Spielorte in der Umgebung von Kitzbühel – Finalspiele live am Center Court
  • Teilnahme ab 17 Jahren und ab ITN 3,0
  • Fairer Turniermodus – jeder hat die Chance zu gewinnen!
  • Hauptpreis: Peugeot 208 Roland Garros Edition
  • Unter allen Teilnehmern werden zusätzlich tolle Preise verlost; u.a. eine Trainerstunde mit einem ATP Profi, Startplatz beim PRO-AM Turnier, eine Reise zu einem ATP-Turnier, VIP-Karten für das Generali Open

Turniermodus:

Gespielt wird ein Match-Tiebreak-Turnier (bis zehn Punkte, zwei Punkte Unterschied), wobei ein spezielles Handicap-System für alle Teilnehmer zur Anwendung kommt. Aus der Differenz des ITN-Werts der beiden sich im K.O.-Raster gegenüberstehenden Teilnehmer(innen) ergibt sich ein Punktevorsprung, wie folgt:

ITN Differenz       Punkte Vorsprung

0 - 0,499              0 Punkte

0,5 - 0,999           1 Punkt

1 - 1,499              2 Punkte

1,5 - 2,499           3 Punkte

2,5 - 2,999           4 Punkte

3 - 3,499              5 Punkte

3,5 - 3,999           6 Punkte

4 oder mehr       7 Punkte

Top Themen der Redaktion

Kids & Jugend Turniere

Starke Tiroler Jugend

Drei Tiroler SiegerInnen beim Jugend Winter Cup in Zell am See