Verbands-Info

PREMIERE IN SCHWAZ: Damen ERSTMALS MEISTER

Aller guten Dinge sind – vier! Zumindest beim TC Schwaz. Nach zwei dritten und einem zweiten Platz eroberte das dortige Damenteam durch einen 4:3-Finalerfolg in der Tiroler Liga erstmals den Tiroler Mannschaftstitel. Herzliche Gratulation!

Bis zum erlösenden Jubel im Schwazer Tennislager war es aber ein langer und ereignisreicher Tag. Er begann mit drei Einzelbegegnungen im Freien, einer überraschenden 2:1-Führung des TC Kramsach, und endete nach fast sieben Stunden aufregenden Begegnungen in der Halle. Mit dem Dreisatzerfolg von Sandra Liebl und Nadja Gruber (Schwaz) gegen Maria Haßlinger und Stefanie Madersbacher (Kramsach). Dabei setzte sich das Schwazer Duo im Match Tiebreak des dritten Satzes 10:6 durch, fixierte damit den Mannschaftstitel für Schwaz.<?xml:namespace prefix = o ns = "urn:schemas-microsoft-com:office:office" /><o:p></o:p>

Verdient, keine Frage. Weil Schwaz einen 1:2-Rückstand noch in eine 3:2-Führung nach den Einzelbegegnungen verwandelte und im entscheidenden Doppel Nervenstärke bewies. Pech für Kramsach, dass sich Maria Haßlinger im Einzel leicht verletzte und ihre Form im Doppel nicht Hundertprozent ausspielen konnte. Das darf aber den Erfolg des TC Schwaz nicht schmälern, weil auch Schwaz ersatzgeschwächt antreten musste. Ein Erfolg, den Mannschaftsführerin Sandra Liebl („der Titel ist das Ziel“) übrigens vor dem Finale von ihrem Team forderte. Dass die Begegnung zu einem Krimi mutierte, war aber vor allem dem Kramsacher Damenteam zuzuschreiben, das sich selbst in die Außenseiterrolle drängte aber im Finale über sich hinauswuchs. <o:p></o:p>

Finale Tiroler Liga, Damen: TC Raiffeisen Schwaz – TC Sparkasse Kramsach 4:3 (3:2). <o:p></o:p>

Ergebnisse im Detail (Link)<o:p></o:p>

(r.u.)<o:p></o:p>

Top Themen der Redaktion

Kids & Jugend Turniere

Starke Tiroler Jugend

Drei Tiroler SiegerInnen beim Jugend Winter Cup in Zell am See