Zum Inhalt springen

Verbands-Info

SCHIECHTL UND STEINER TIROLER TENNISMEISTER

Bei den in Kufstein durchgeführten Tiroler Tennismeisterschaften sicherten sich Tina Schiechtl (Kitzbühel) und Christoph Steiner (Wörgl) die Einzeltitel.

Während sich Schiechtl zum erstenmal als Tiroler Meisterin der Damenklasse feiern lassen durfte, eroberte Steiner nach 2007 den zweiten Einzeltitel. Der 24-jährige Steiner legte noch eins drauf und eroberte mit Partner Andreas Gruber den Doppeltitel. Schiechtl, die nach einem überstandenen Infekt, die Tiroler Meisterschaften als Vorbereitung für das 10.000-Dollar-Turnier in Bassana di Grappa (ITA) nützte, setzte sich im Halbfinale gegen Isabella Reibmayr (6:1, 6:0) und im Endspiel gegen Lisa Wegmair (6:2, 6:1) souverän durch. Problemlos gewann Steiner im Halbfinale gegen David Johansson (6:2, 6:0) und das Finale gegen Adrian Gruber 6:4, 6:1.

Tiroler Einzelmeisterschaften

Herren, Halbfinale: Christoph Steiner (IEV) – David Johansson (Seefeld) 6:2, 6:0; Adrian Gruber (Fügen) – Manfred Riess (Telfs) 7:6, 6:7, 6:2; Finale: Steiner – Gruber 6:4, 6:1.

Damen, Halbfinale: Tina Schiechtl (TC Salzburg) – Isabella Reibmayr (Wörgl) 6:1, 6:0; Lisa Wegmair (Schwaz) – Nadja Gruber (Schwaz) 7:5, 6:4; Finale: Schiechtl – Wegmair 6:2, 6:1.

Doppel-Finale: Steiner/Gruber – Johansson/Lener 7:6, 6:1.

Turnierraster, alle Ergebnisse

Siehe auch Bildergalerie, die Fotos dazu haben wir dankenswerterweise von Hans Osterauer und Karl Hechensteiner erhalten. 

Top Themen der Redaktion

Thiem, Djokovic und Zverev in Innsbruck!

Weltklasse-Tennis in Tirol – das Konzept des ÖTV und der Agentur e|motion hat die ITF und Veranstalter Kosmos überzeugt: Österreich ist Gastgeber eines Teils des Daviscup Finales 2021!