Zum Inhalt springen

Verbands-Info

SENSATIONELL - TIROL HOLT 4 STAATSMEISTERTITEL !!!

Eine wirklich beeindruckende Leistung boten die TTV- Kids bei den diesjährigen U14 Staatsmeisterschaften in St. Pölten. Gleiche alle vier Titel räumten die Tiroler ab.

Foto: Fabienne Kompein und Gabriel Huber  - auch als die "Abräumer" bekannt!<o:p></o:p>

 <o:p></o:p>

 <o:p></o:p>

Bei den Burschen wurde Gabriel Huber seiner Favoritenrolle mehr als gerecht und holte souverän den Titel. Auf dem Weg zum österreichischen Hallenmeister gab er lediglich 5 Games ab und präsentierte sich in Topform. Im Finale ließ er dem Burgenländer Tobias Pürrer keine Chance und siegte in 40 Minuten mit 6/1 6/0. <o:p></o:p>

Eine erneute Talentprobe legte der jahrgangsjüngere Sandro Kopp ab. Der Kramsacher erreichte ein wenig überraschend das Semifinale und sorgte so für eine weitere Medaille für die TTV-Academy. <o:p></o:p>

 <o:p></o:p>

Im Mädchenbewerb sorgte Fabienne Kompein für eine kleine Überraschung. Die Miemingerin bezwang im Semifinale die Topgesetzte Anna- Lena Neuwirth in 2 hart umkämpften Sätzen. In ihrem ersten Finale überzeugte sie mit aggressivem Grundlinientennis und kämpfte auch die an 2 gesetzte Melanie Pinkitz nieder. Somit darf sich auch Fabienne erstmals Österreichische Einzelstaatsmeisterin nennen.<o:p></o:p>

Auch die anderen Tirolerinnen zeigten gutes Tennis in St. Pölten. Hannah Hofreiter und Ema Vasic erreichten das Viertelfinale, wobei letztere im Tiroler Duell gegen Fabienne Kompein beim Stand von 6/4 5/4 und 30:30 nur zwei Punkte vom Sieg entfernt war.<o:p></o:p>

 <o:p></o:p>

In den Doppelbewerben waren die Tiroler eine Klasse für sich und holten gleich sechs Medaillen. Den Burschentitel sicherte sich die Paarung Gabriel Huber / Neil Oberleitner. Im Finale bezwangen sie das eingespielte Duo Luca Hofmann / Tobias Wagner. Den dritten Platz belegte Sandro Kopp mit seinem Partner Simon Traxler.<o:p></o:p>

Bei den Mädchen wurde die topgesetzte Paarung Fabienne Kompein / Anna-Lena Neuwirth ihrer Favoritenrolle gerecht und holte sich den Titel. In einem spannenden Finale bezwangen sie die Tirolerin Ema Vasic mit Melanie Pinkitz erst im Matchtiebreak des 3. Satzes.<o:p></o:p>

Hannah Hofreiter belegte mit ihrer Partnerin Arabella Koller den ausgezeichneten dritten Platz.<o:p></o:p>

 <o:p></o:p>

4 Staatsmeistertitel - 9 Medaillen!!! So lautet die wirklich beeindruckende Bilanz der Tiroler Tennisjugend bei den U14 Hallenstaatsmeisterschaften. Ich denke, auf diesen Erfolgen kann man aufbauen und er verspricht einiges für die Zukunft. <o:p></o:p>

Es war mir ein großes Vergnügen und Ehre, diese tolle Tiroler Mannschaft betreuen zu dürfen! Ich freue mich für alle Kids und gratuliere von Herzen! Lets keep on rocking!<o:p></o:p>

 <o:p></o:p>

gez. Patricia Wartusch

Turnierraster

Top Themen der Redaktion