Zum Inhalt springen

Verbands-Info

STIPENDIENVERLEIHUNG DER TTV-ACADEMY

im Rahmen des Masters von Kinder+Sports in der WM-Halle in Seefeld am 17. 10. 2010

Zum zweiten Mal in Folge wurden im Tiroler Tennissport die Leistungsstipendien verteilt. Im Rahmen des Kinder+Sports Masters wurden wieder einmal die TTV-Academy-Kinder für ihre Erfolge ausgezeichnet. Viele engagierte Trainer und Eltern konnten erleben, wie die Finalspiele in der Seefelder WM-Tennishalle ausgetragen wurden. Schönes Tennis und spannende Matches wurden durch eine mitreißende Preisverleihung abgerundet. €  12.300,--  wurde den Jugendlichen vor den Augen der Sponsoren Kinder+Sports by Ferrero, Herbert Föger persönlich, CWA und Swerakdruck samt Vorstandmitglieder des TTV und TTV-Präsident Dr. Walter Seidenbusch übergeben. Heuer wurden sogar 4 zusätzliche Stipendien verteilt. Auch die U15 und die U13 wurden unterstützt. Dazu konnte Fabienne Kompein den „Rookie of the Year“ einstecken.  Im Klartext: die im Ranking bestplatzierten Mädchen und Burschen der Klassen U12, U13, U14, U15 und U16 erhielten für ihre Leistungen in der abgelaufenen Saison Schecks in der Höhe von 500 bis zu 1000 Euro überreicht. <?xml:namespace prefix = o ns = "urn:schemas-microsoft-com:office:office" /><o:p></o:p>

„Die Stipendien sollen nach wie vor eine Anreiz für weitere Erfolge darstellen“, betonte der mit viel Einsatz hinter dieser Aktion stehende Håkan Dahlbo. „Wir wollen keine Kopien von Thomas Muster oder Steffi Graf, das Projekt geht in die Breite“, führte der Head-Coach der TTV-Tennis-Academy weiter aus und merkte an: „Das ist ein langer Weg, aber wir haben mittlerweile 5 Spieler unter den ersten 10 in Österreich, natürlich in verschieden Altersklassen, aber immerhin.“. Jugendreferent Stefan Leiner bedankte sich im Namen des Tiroler Tennisverbandes für diese Initiative und Sponsoren-Vertreter Mag. Michael Waltl und Herbert Föger freuten sich über die gute Arbeit der Tiroler Tennisfamilie, „die Tennis nach wie vor mit viel Herz und Seele leben“. <o:p></o:p>

Håkan Dahlbo berichtete auch über die neue Initiative betreffend das SuperVision Team und das Challenge-Training,  die wieder zu 100% kostenlos für die Tiroler Tenniskids zur Verfügung gestellt wird. Im Insideout wird dieses Projekt ausführlich dargestellt.<o:p></o:p>

Finalergebnisse Masters, weiblich
U12: Fabienne Kompein (Telfs) - Ema Vasic (IEV TWK) 6:3, 2:6, 6:2;
U14: Fabienne Schöpf (Längenfeld) - Nadine Tschiderer (Breitenwang) 1:6, 7:6, 7:5; U16: Jana Haid (Längenfeld) - Lisa Schlatter (Längenfeld) 6:7, 7:6, 7:5.
Finalergebnisse Masters, männlich
U12: Gabriel Huber (IEV TWK) - Yannick Pfleiderer (Telfs) 6:3, 6:2;
U14: Simon Holzknecht (Breitenwang) - Philipp Schroll (Kitzbühel) 6:2, 6:4;
U16: Jonas Trinker (Klagenfurt) - Marco Weisseneegger (Hall-Schönegg) 7:6, 6:4.
 
Stipendien erhielten:
U12: Fabienne Kompein und Gabriel Huber
U13: Franziska-Anna Hotter und Matthias Haim
U14: Nadine Tschiderer und Alexander Erler
U15: Jana Schober und Andreas Niederacher
U16: Lisa Schlatter und Marco Weissenegger

Top Themen der Redaktion

Thiem, Djokovic und Zverev in Innsbruck!

Weltklasse-Tennis in Tirol – das Konzept des ÖTV und der Agentur e|motion hat die ITF und Veranstalter Kosmos überzeugt: Österreich ist Gastgeber eines Teils des Daviscup Finales 2021!

COVID-19Verbands-Info

Die neuen Oster-Regelungen im Sport

Tennis im Freien ist weiterhin möglich. Alle Sportstätten outdoor dürfen betreten werden. Einzeltraining ist zulässig.