Zum Inhalt springen

Liga

Talent Hampel im Halbfinale

Trinker scheitert im Viertelfinale des 2. Future-Turniers in Seefeld

Bild: Lenny Hampel fordert heute Dmitry Popko (KAS). Foto: David Johansson<o:p></o:p>

 

In der Neuauflage des Viertelfinalmatches der Vorwoche des Tennis-Future-Turniers in Seefeld zwischen Lokalmatador Bastian Trinker und Andrea Basso (ITA) gab es viele Hochs und Tiefs. Nach Abwehr von zwei Matchbällen und dem späteren Satzgewinn schien es zunächst so, als ob Trinker doch noch den Kopf aus der Schlinge ziehen konnte. Eine unerfüllte Hoffnung. Nach einem unnötigen Aufschlagverlust mit zwei Doppelfehlern geriet Trinker im Entscheidungssatz mit 2:5 in Rückstand. Neuerlich konnte er zwei Matchbälle abwehren und fand bei 3:5 sogar zwei Breakchancen vor. Basso behielt allerdings die Nerven und servierte mit zwei Assen eindrucksvoll aus. Nichts wurde es also mit der Titelverteidigung des Wahltirolers.<o:p></o:p>

Dennoch gehen die heutigen Semifinalspiele ab 11 Uhr mit österreichischer Beteiligung über die Bühne. Lenny Hampel (Wien) konnte seinen Erfolgslauf fortsetzen und steht nach einem deutlichen Zweisatzerfolg über den Schweden Daniel Windahl zum ersten Mal unter den letzten vier eines Futures. Dort trifft er auf Dmitry Popko aus Kasachstan.<o:p></o:p>

Das Doppelfinale bestreiten Isak Arvidsson/Daniel Windahl gegen Eduardo Dischinger/Caio Silva.

 

Robert Ullmann<o:p></o:p>

Top Themen der Redaktion