Zum Inhalt springen

Liga

TC Telfs feierte 60. Geburtstag

Rückblicke, Ehrungen, Feuer-Show – bunter Mix am Birkenberg


Bild: Neun der insgesamt 15 Obmänner des TC Telfs. Ganz rechts der zum Ehrenobmann ernannte Wolfgang Mair.

Bekanntlich soll man die Feste feiern, wie sie fallen. Die Veranstaltung 60 Jahre TC Telfs mutierte aber zum besonderen Fest. Eines, das in Erinnerung bleibt. Nicht deshalb, weil Nässe und Kälte durch alle Glieder der vielen Jubiläumsgäste zogen. Nein: Vor allem deshalb, weil der TC Telfs unter der Regie von Obmann Alexander Schatz einen Festabend mit viel Einsatz, Ideenreichtum und Herzblut präsentierte. Weil dabei erfolgreich in der Geschichte des Telfer Tennissports gegraben, und die Entwicklung zum Vorzeigeclub aufgezeigt wurde. Weil beim Dialog der Jugend mit der Vorstellung der ehemaligen Präsidenten ein gelungener Vergleich mit der Geschichte des internationalen Tennissports gezogen wurde. Parallelen, die eine Brücke zwischen Jung und Alt errichteten, statt die Kluft der unterschiedlichen Jahrgänge zu vergrößern.

Beeindruckt davon die Ehrengäste, angeführt von NR Hermann Gahr, Bgmst. Christian Härting, den Vizebürgermeistern und Gemeinderäten aus Telfs sowie der starken Abordnung des Tiroler Tennisverbandes.

"Haltet's weiterhin so z'amm wie bisher", betonte NR Gahr, in typisch Tiroler Art zum Abschluss seiner Grußworte. Kein Lippenbekenntnis wie einerseits die Durchführung des Festabends unter Beweis stellte, andererseits die Aufnahme von 45 neuen Mitgliedern bestätigte. Und der Aufwärtstrend beim TC Telfs zeigt auf, dass die Mitgliederzahl die 300er-Schallmauer bald durchbrechen dürfte.

"Nach den obligaten Tiefen erlebt der Tennisclub derzeit einen Höhenflug", lobte wiederum Bürgermeister Christian Härting die Vereinsarbeit und gab der Überzeugung Ausdruck, dass der von der Gemeinde übergebene Scheck gut in die Sanierung der Nassräume und in die Jugendarbeit investiert wurde. TTV-Präsident Walter Seidenbusch meinte, dass "es entscheidend sei, wie man 60 Jahre Tennis absolviert. Dabei reifte der TC Telfs mit derzeit 17 Teams in den diversen Ligen zum Vorzeigeclub im Tiroler Tennisverband".

Und so soll und wird es auch bleiben. Weil der TC Telfs nach den Worten von Obmann Schatz "fit für die Zukunft ist", und die Jugendarbeit "ein Steckenpferd des Vereins ist".
Bevor der Festabend feurig ausklang, wurden zwei verdiente Mitglieder des Clubs ausgezeichnet. Wolfgang Mair, langjähriger Präsident und Organisator von vielen Veranstaltungen, wurde laut einstimmigen Vorstandsbeschluss zum "Ehrenobmann", Hermann Plochberger in gleicher Manier zum "Ehrenmitglied" ernannt. Alles in allem eine gelungene Feier, in der Vergangenheit und Zukunft, Sport und Gesellschaft geschickt in ein festliches Paket verpackt wurden.

Robert Ullmann

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

Datenschutzgrundverordnung

Am 25. Mai 2018 tritt die neue Datenschutz-Grundverordnung der EU (DSGVO) in Kraft. Insgesamt wurde rund 5 Jahre an dieser europaweit gültigen Datenschutzreform gearbeitet.