Zum Inhalt springen

Verbands-Info

TE U 16 KAT II TURNIER BERGHEIM

Erneut konnte sich das Abschneiden aus Tiroler Sicht wieder sehen lassen

Mit vier Nachwuchshoffnungen machte sich Clemens Merkl auf den Weg nach Bergheim.

Andreas Niederacher, Matthias Haim, Matthias Raubinger und Alexander Erler schlugen in Salzburg auf internationaler Bühne auf.

Alle vier Tennergy Spieler konnten den Einzug in die zweite Runde des 64iger Rasters meistern. Für Andreas war in Runde zwei des Einzelbewerbs leider Schluss, während sich die anderen drei Jungs jeweils mit einem Zweisatzerfolg in Runde drei spielen konnten. Den Einzug ins Viertelfinale fixierte schließlich der Kufsteiner Alexander mit einem erneuten Zweisatzerfolg. In der Runde der letzten Acht kam schließlich auch für Alex das Aus. Gegen Grigory Potemkin war an diesem Tag leider nichts zu holen.

Auch Phillip Schroll (Privat) erreichte die dritte Runde und trug zum guten Abschneiden der Tiroler bei.

In der Doppelkonkurrenz ließen die Tiroler ebenfalls mächtig aufhorchen.

Erler/Kuchar und Niederacher/Haim erreichten das Semifinale, Raubinger und Doppelpartner Schürz erreichten das Doppelfinale!<?xml:namespace prefix = o ns = "urn:schemas-microsoft-com:office:office" /><o:p></o:p>

Ein weiterer toller Erfolg für Tennis Tirol zum Abschluss der u16 TE Serie in Österreich!<o:p></o:p>

Zu den tollen erbrachten Leistungen gratuliere ich recht herzlich und wünsche viel Erfolg bei den nächsten Turnieren!

gez. Clemens Merkl

 

Top Themen der Redaktion

Turniere

2. Platz für Sandro Kopp

ITF World Tennis Tour in Kramsach, 15.-21. Juli 2019 - Lokalmamatador unterliegt erst im Finale des ITF-Turniers.

TurniereKids & Jugend

Ein perfekter Abschluss

49. SPARKASSEN-Bambini-Cup vom 15. bis 21. Juli in Kufstein. 350 Teilnehmer aus 40 Nationen